Verkehrssicherheit

TODO: Die Kategoriebeschreibung hier über Shortcode anzeigen. Dazu Child-Theme erstellen und Shortcode in functions.php registrieren.

Gut sehen und sichtbar sein! Licht-Test-Plakette ’23 vorgestellt

Gut sehen und sichtbar sein! Licht-Test-Plakette ’23 vorgestellt

Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing hat in Berlin gemeinsam mit ZDK-Präsident Arne Joswig und Prof. Kurt Bodewig, Präsident der Deutschen Verkehrswacht (DVW), die neue, pinkfarbene Plakette für den Licht-Test 2023 vorgestellt. Ab Oktober startet die bundesweite Verkehrssicherheitsaktion unter dem diesjährigen Motto „Gut sehen und sichtbar sein!“ in den Kfz-Meisterbetrieben. Alle Autofahrenden sind aufgerufen, ihre Fahrzeugbeleuchtung überprüfen…

Neue Verkehrssicherheitsinitiative: Bundesministerium für Digitales und Verkehr und Deutscher Verkehrssicherheitsrat bringen #mehrAchtung auf die Straße

Neue Verkehrssicherheitsinitiative: Bundesministerium für Digitales und Verkehr und Deutscher Verkehrssicherheitsrat bringen #mehrAchtung auf die Straße

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) möchten für #mehrAchtung im Straßenverkehr sorgen und starten deshalb eine neue Verkehrssicherheitsinitiative im Rahmen der Kampagne „Runter vom Gas“. Gestützt von einer breiten Partner-Allianz will die Initiative die Verkehrssicherheit erhöhen. Eine im Auftrag von mehrAchtung durchgeführte Umfrage bestätigt: Mehr als 80 Prozent der…

Verkehrswacht Campus

Verkehrswacht Campus

Verkehrssicherheit einfach online Helfen Sie Unfälle im Straßenverkehr zu vermeiden und bereiten Sie sich und andere mit dem Verkehrswacht Campus vor. Egal, ob allein oder in der Gruppe: erweitern Sie Ihr Wissen rund um den Verkehr mit der neuen Online-Lernplattform Verkehrswacht Campus. Wer nutzt den Verkehrswacht Campus? Alle – für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr!…

Unfallprognose 2022: Wie erwartet mehr Verkehrstote nach Corona-Jahren

Unfallprognose 2022: Wie erwartet mehr Verkehrstote nach Corona-Jahren

Für das Jahr 2022 wird laut Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) die Zahl der Verkehrstoten um mehr als 220 auf etwa 2.790 steigen. Das entspricht einem Anstieg um 9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch werden voraussichtlich mehr Verletzte (plus 9 Prozent) und insgesamt mehr Unfälle (plus 4 Prozent) zu verzeichnen sein. Dennoch blieben die Zahlen…

Licht-Test 2022: Mängelquote kaum verändert

Licht-Test 2022: Mängelquote kaum verändert

Die Mängelquote beim Licht-Test 2022 „Gut sehen! Sicher fahren!“ ist mit 27,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr (27,5 Prozent) fast unverändert. Das ergibt die aktuelle Statistik der Deutschen Verkehrswacht (DVW) und des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK). Die Kfz-Betriebe haben dafür über 65.000 Mängelberichte zur Verfügung gestellt.  Mit 19,8 Prozent stehen die Hauptscheinwerfer wieder an erster Stelle…

„Gut sehen! Sicher fahren!“ – im Oktober zum kostenlosen Licht-Test 2022 

„Gut sehen! Sicher fahren!“ – im Oktober zum kostenlosen Licht-Test 2022 

Laut Statistischem Bundesamt starben im letzten Jahr 752 Menschen im Straßenverkehr, die bei Dämmerung und Dunkelheit unterwegs waren. Das sind etwa 30 Prozent der Verkehrstoten. Trotzdem ist mehr als jeder vierte PKW mit defekter oder falsch eingestellter Beleuchtung unterwegs und erhöht die Unfallgefahr. Aus diesem Grund führt die Deutsche Verkehrswacht e. V. (DVW) gemeinsam mit…

Bundesverkehrsminister Wissing präsentiert Plakette für den Licht-Test ’22

Bundesverkehrsminister Wissing präsentiert Plakette für den Licht-Test ’22

In Berlin hat Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing gemeinsam mit ZDK-Präsident Jürgen Karpinski und Prof. Kurt Bodewig, Präsident der Deutschen Verkehrswacht (DVW), die neue Plakette für den Licht-Test 2022 vorgestellt. Ab Oktober startet die große Verkehrssicherheitsaktion wieder bundesweit in den Kfz-Meisterbetrieben. Nach der Devise „Gut sehen! Sicher fahren!“ sind Autofahrer:innen aufgerufen, ihre Fahrzeugbeleuchtung überprüfen zu lassen.…

Verkehrsregeln spielerisch lernen: DVW und Ravensburger für mehr Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr

Verkehrsregeln spielerisch lernen: DVW und Ravensburger für mehr Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr

Am 1. Juli 2022 erscheint das Kindersachbuch „Wieso? Weshalb? Warum? Alles über den Straßenverkehr“, das im Rahmen einer Kooperation zwischen Deutscher Verkehrswacht (DVW) und dem Verlag Ravensburger entstanden ist. Das Buch greift anschaulich die Herausforderungen des mobilen Alltags von Kindern ab vier Jahren auf und vermittelt dabei spielerisch wichtige Verhaltensregeln, um sich sicher im Straßenverkehr…

DVW beteiligt sich an Aktionstag zur Fahrtüchtigkeit am 5. Mai

DVW beteiligt sich an Aktionstag zur Fahrtüchtigkeit am 5. Mai

Am Donnerstag, den 5. Mai 2022, findet der Aktionstag „sicher.mobil.leben. – Fahrtüchtigkeit im Blick“ statt, der von Schwerpunktaktionen und bundesweiten Verkehrskontrollen der Polizei begleitet wird. Die länderübergreifende Verkehrssicherheitsaktion wird jedes Jahr mit einem anderen inhaltlichen Fokus umgesetzt und 2022 vom Bayerischen Innenministerium organisiert. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) beteiligt sich erneut am Aktionstag mit Öffentlichkeitsarbeit und…

Unfallbilanz 2021: Rekordtief bei Zahl der Verkehrstoten

Unfallbilanz 2021: Rekordtief bei Zahl der Verkehrstoten

In 2021 sind laut Statistischem Bundesamt (Destatis) 2 569 Menschen im Straßenverkehr tödlich verunglückt. Das sind 150 Verkehrstote weniger als im Vorjahr. Damit sei die Zahl auf den niedrigsten Stand seit der Aufzeichnung vor über 60 Jahren gesunken. Auch die Zahl der Verletzten sank um 2 Prozent auf rund 321 000 Personen.  Für die Deutsche…

Bundeskabinett im Amt: DVW fordert Maßnahmen zur Vision Zero

Nachdem der Koalitionsvertrag von SPD, Grüne und FDP unterzeichnet ist, wird das nächste Bundeskabinett am 8. Dezember 2021 vereidigt. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) gratuliert Dr. Volker Wissing zum Amt des Bundesverkehrsministers und erhofft sich neuen Schwung für die Verkehrssicherheit in der kommenden Legislatur. So lobt die DVW das Bekenntnis zur Vision Zero, jedoch müsse es…

Licht-Test 2021: Jedes dritte Nutzfahrzeug mit schlechter Beleuchtung

Licht-Test 2021: Jedes dritte Nutzfahrzeug mit schlechter Beleuchtung

Transporter, Lkw und Busse stehen beim diesjährigen Licht-Test mit einer Mängelquote von 32,3 Prozent nicht besonders gut da (Vorjahr: 31,4 Prozent). Das ergibt die Auswertung, die die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) auf Basis von über 3.000 Mängelberichten aus dem Nutzfahrzeugbereich erstellt haben. Meisterbetriebe der Kfz-Innungen hatten im Oktober die Beleuchtung…

Licht-Test 2021: Weniger Mängel aber keine Entwarnung

Licht-Test 2021: Weniger Mängel aber keine Entwarnung

Mehr als jeder vierte Pkw ist mit mangelhafter Beleuchtungsanlage unterwegs. Das ergibt die Auswertung des Licht-Tests 2021 der Deutschen Verkehrswacht (DVW) und des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), basierend auf rund 75.000 ausgewerteten Mängelberichten der Kfz-Betriebe. Demnach hat sich die Mängelquote mit 27,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr (28,7 Prozent) zwar leicht verbessert, bleibt aber weiterhin hoch.…

Bußgeldnovelle: Verkehrswacht begrüßt höhere Strafen

Bußgeldnovelle: Verkehrswacht begrüßt höhere Strafen

Am 8. Oktober 2021 verabschiedete der Bundesrat den neuen Bußgeldkatalog und macht damit den Weg für deutlich höhere Strafen bei Verkehrsverstößen frei. Härter geahndet werden unter anderem Geschwindigkeitsdelikte, Parkverstöße, falsches Abbiegen von LKW und regelwidrige Nutzung von Fahrrad- oder Gehwegen. Damit soll vor allem die Sicherheit des Rad- und Fußverkehrs erhöht werden. Auch das unerlaubte…

Licht-Test 2021

Kostenlose Fahrzeugüberprüfung für mehr Verkehrssicherheit In der dunklen Jahreszeit ist eine einwandfreie Fahrzeugbeleuchtung unerlässlich für die Sicherheit im Straßenverkehr. Trotzdem ist fast jeder dritte PKW und LKW mit defekter oder falsch eingestellter Beleuchtung unterwegs. Aus diesem Grund führt die Deutsche Verkehrswacht e. V. (DVW) gemeinsam mit dem Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe e. V. (ZDK) schon seit über…

DVW bringt Verkehrssicherheit zur IAA

DVW bringt Verkehrssicherheit zur IAA

Vom 7. bis zum 12. September 2021 findet die Internationale Automobilausstellung mit einem geänderten Konzept am neuen Standort in München statt. So ergänzen unter dem Namen „IAA Mobility“ weitere Themenbereiche wie Fahrrad oder Mobilität der Zukunft das Angebot rund ums Auto. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) präsentiert sich wie gewohnt auf einem Gemeinschaftsstand mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR)…

Verkehrssicherheitsprogramm 2030

Verkehrssicherheitsprogramm 2030

Verkehrswacht begrüßt Ziele der Bundesregierung und fordert Akteure zur konsequenten Umsetzung auf Am 2. Juni 2021 hat das Bundeskabinett das neue Verkehrssicherheitsprogramm 2021-2030 beschlossen und damit die Strategie des Bundes zur Vermeidung von Unfällen und Unfallfolgen mit konkreten Maßnahmen benannt. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) besetzt mit ihrer Präventionsarbeit bereits viele der genannten Handlungsfelder und begrüßt daher das…

Wissenschaftliche Studien belegen eindeutig Schutzwirkung des Fahrradhelms

Wissenschaftliche Studien belegen eindeutig Schutzwirkung des Fahrradhelms

Tragequote Die Helmquote, das heißt der Anteil von Radfahrenden, die in Deutschland regelmäßig einen Helm tragen, lag 2021 bei knapp 32 Prozent, so die Daten der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) [1]. Über alle Altersklassen hinweg ist sie seit der Vorjahreserhebung um etwa 5 Prozent gestiegen und erreicht damit ihren bisherigen Höchststand. Etwa 78 Prozent der…

DVW auf der ersten Nationalen Verkehrssicherheitskonferenz

DVW auf der ersten Nationalen Verkehrssicherheitskonferenz

Am 4. Mai 2021 findet virtuell die erste Nationale Verkehrssicherheitskonferenz statt. Unter dem Motto „Sichere Mobilität – Jeder trägt Verantwortung, Alle machen mit“ wird mit wichtigen Akteuren der Verkehrssicherheitsarbeit der Startschuss zur nächsten Dekade gegeben und unter anderem die Umsetzung des sogenannten „Paktes für Verkehrssicherheit“ diskutiert. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) stellt als einer der größten…

E-Scooter-Unfälle 2020: Verkehrswacht geht von wachsenden Zahlen aus

E-Scooter-Unfälle 2020: Verkehrswacht geht von wachsenden Zahlen aus

In 2020 registrierte die Polizei 2155 Unfälle mit Elektrotretrollern (E-Scooter), bei denen Menschen verletzt oder getötet wurden. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Demnach wurden 386 Menschen schwer verletzt, 5 Menschen starben. Häufigste Unfallursachen waren Alkohol mit einem Anteil von 18,3 Prozent und die falsche Benutzung der Fahrbahn beziehungsweise das Fahren auf dem Gehweg…

Deutlicher Anstieg bei tödlichen Unfällen mit „E-Bikes“ – Verkehrswacht will mehr Aufklärung und Fahrtrainings

Deutlicher Anstieg bei tödlichen Unfällen mit „E-Bikes“ – Verkehrswacht will mehr Aufklärung und Fahrtrainings

Seit Beginn der Corona-Krise sind mehr Menschen mit dem Fahrrad unterwegs. Besonders die Verkaufszahlen von Pedelecs („E-Bikes“) stiegen sprunghaft an, was auch zu deutlich mehr tödlichen Unfällen führte. Laut Auswertung des Statistischen Bundesamts (Destatis) starben 2020 von Januar bis Dezember 142 Menschen auf einem Elektrofahrrad. Das ist ein Anstieg um mehr als 20 Prozent gegenüber…

Unfallstatistik 2020 – Von Aufatmen keine Rede

Unfallstatistik 2020 – Von Aufatmen keine Rede

Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) ist 2020 die Zahl der Verkehrstoten um 10,6 Prozent auf 2.724 gesunken und erreicht damit erneut einen historischen Tiefstand. Auch die Zahl der Verletzten ging laut vorläufigen Ergebnissen auf rund 328.000 zurück, ein Minus von 14,7 Prozent. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) sieht diese positive Nachricht jedoch mit Vorsicht, da vor allem…

Sicher zur Schule nach dem Lockdown

Sicher zur Schule nach dem Lockdown

Nachdem die Corona-Infektionszahlen langsam sinken, öffnen viele Bundesländer ab dem 22. Februar 2021 die Schulen teilweise für den Präsenzunterricht. Für tausende Schulkinder heißt es also wieder, den Weg ins Klassenzimmer anzutreten. Dabei gilt es nicht nur die Verkehrssicherheit im Blick zu behalten, sondern auch Verhaltensregeln zum Infektionsschutz zu beachten. Neben den allgemeinen Hygieneregeln sollten vor…

Verkehrsgerichtstag widmet sich Künstlicher Intelligenz

Verkehrsgerichtstag widmet sich Künstlicher Intelligenz

Der Deutsche Verkehrsgerichtstag (VGT) findet in diesem Jahr Corona-bedingt erstmals digital statt und widmet sich unter anderem dem Zukunftsthema Künstliche Intelligenz. Dazu wird Paul Nemitz am 29. Januar 2021 einen Plenarvortrag mit dem Titel „Künstliche Intelligenz in Justiz und Mobilität“ halten, der online per Live-Stream übertragen wird. Nemitz ist Chefberater der EU-Kommission für den Bereich…

Licht-Test für Nutzfahrzeuge: Mängelstatistik 2020 etwas heller

Licht-Test für Nutzfahrzeuge: Mängelstatistik 2020 etwas heller

Die Mängelquote im Bereich Nutzfahrzeuge beim Licht-Test 2020 hat sich mit 31,4 Prozent etwas verbessert (Vorjahr: 32,4 Prozent). Das ergibt die Mängelstatistik, die die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) auf Basis von fast 5 000 Mängelberichten aus dem Nutzfahrzeugbereich erstellt haben. Meisterbetriebe der Kfz-Innungen hatten im Oktober die Beleuchtung von insgesamt…

Licht-Test 2020: Mängelquote bleibt stabil

Licht-Test 2020: Mängelquote bleibt stabil

Die Mängelquote beim Licht-Test 2020 hat sich mit 28,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr (28,8 Prozent) nicht verschlechtert. Das ergibt die Statistik der Deutschen Verkehrswacht (DVW) und des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), basierend auf über 100 000 ausgewerteten Mängelberichten der Kfz-Betriebe. Bundesweit waren dort im Oktober fast fünf Millionen Fahrzeuge auf Beleuchtungsmängel überprüft worden. Auswertung Trotz der positiven…

Nach Zeitumstellung mehr auf Fußgänger achten

Nach Zeitumstellung mehr auf Fußgänger achten

Am Sonntag, den 25. Oktober werden die Uhren auf die Normalzeit zurückgestellt und die Sonne geht dann eine Stunde früher unter. Verkehrsteilnehmer sind dann vermehrt bei Dämmerung und Dunkelheit unterwegs. Vor allem Fußgänger verunglücken jetzt häufiger, wobei die Überquerung von Fahrbahnen besonders gefährlich ist. Einer der Gründe ist eine schlechte Sichtbarkeit aber auch mangelnde Aufmerksamkeit…

Licht ist Pflicht!

Licht ist Pflicht!

Beim Radfahren auf richtige Beleuchtung achten Ab dem Herbst sind Radfahrende vermehrt bei trübem Wetter, Dämmerung und Dunkelheit unterwegs. Um die Sichtbarkeit zu erhöhen und das Unfallrisiko zu senken, sind zum Beispiel helle Kleidung und reflektierende Elemente empfohlen. Eine funktionierende und vollständige Beleuchtung am Fahrrad ist dagegen Pflicht. In 2019 wurden laut Statistischem Bundesamt (Destatis)…

Licht-Test 2020: Kostenlose Fahrzeugüberprüfung im Oktober

Licht-Test 2020: Kostenlose Fahrzeugüberprüfung im Oktober

Trübes Wetter, kurze Tage – In der dunklen Jahreszeit ist eine einwandfreie Fahrzeugbeleuchtung wichtig, um das Unfallrisiko zu senken. Trotzdem ist fast jeder Dritte Autofahrer mit defekten oder falsch eingestellten Leuchten und Scheinwerfern unterwegs. Darum führen die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) seit über 60 Jahren schon die Aktion „Licht-Test“ durch.…

Tag der Verkehrssicherheit: DVW-Präsident wünscht sich ergänzende digitale Lernangebote

Tag der Verkehrssicherheit: DVW-Präsident wünscht sich ergänzende digitale Lernangebote

Zum Tag der Verkehrssicherheit am 20. Juni regt die Deutsche Verkehrswacht (DVW) an, einen Teil der Verkehrserziehung auch als ständige digitale Ergänzung in Betracht zu ziehen. Während der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie zeigte sich ein akuter Bedarf an Lernangeboten, die ortsunabhängig genutzt werden können. Da auch die wichtige Verkehrserziehung von Kindern in Kitas und Schulen…

Mehr Alkoholunfälle an Vatertag – DVW rät trotz Corona-Krise zur Vorsicht

Mehr Alkoholunfälle an Vatertag – DVW rät trotz Corona-Krise zur Vorsicht

Laut Statistischem Bundesamt wurden 2019 an Christi Himmelfahrt 263 Verkehrsunfälle registriert, bei denen Alkohol im Spiel war. An keinem anderen Tag in dem Jahr gab es mehr Unfälle dieser Art. Das liegt unter anderem an der regionalen Tradition, diesen Feiertag mit reichlich Alkohol als „Vatertag“ zu verleben und zum Beispiel Fahrradtouren oder Wanderungen zu unternehmen.…

Aggression hat keinen Platz in der Verkehrssicherheit

Aggression hat keinen Platz in der Verkehrssicherheit

Menschen im Straßenverkehr verhalten sich manchmal fahrlässig, sie können unachtsam, impulsiv und oft auch unbesonnen sein. Aber wir erreichen sie, können sie überzeugen, mit ihnen trainieren und sie schulen. Wenn Fahrlässigkeit aber zur Vorsätzlichkeit wird, gelingt dies nicht und die Verkehrssicherheit ist gefährdet. Ich habe das Gefühl, dass der Druck steigt, nicht nur im Miteinander…

Mobil teilhaben! Kids mit geistiger Behinderung lernen Verkehr

Mobil teilhaben! Kids mit geistiger Behinderung lernen Verkehr

Berlin/München, 10. Januar 2020: Im Sinne von Gleichbehandlung und Inklusion hat die VMS (Verkehrswacht Medien & Service GmbH) unter der Überschrift „Mobil teilhaben“ kostenfreie Materialien für Verkehrserziehung mit Kindern und Jugendlichen mit geistiger Behinderung online veröffentlicht. Die Materialien basieren auf dem Mobilitätsprojekt „MobiLe Kids. Mobilität lernen!“ der Ludwig-Maximilians-Universität München, das mit Unterstützung der TÜV SÜD…

DVW zieht positive Bilanz 2019

DVW zieht positive Bilanz 2019

Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) zieht für 2019 eine positive Bilanz ihrer Arbeit. Bis zum Jahresende setzten die Mitglieder der über 600 Verkehrswachten in Deutschland etwa 8 500 Veranstaltungen in Zielgruppenprogrammen um und wendeten mehr als 170 000 ehrenamtliche Stunden dafür auf. Dabei wurde mit mehr als 835 000 Menschen aller Altersgruppen über eine sichere Verkehrsteilnahme…

Unfallprognose 2019: Deutlich weniger Verkehrstote, aber keine Entwarnung

Unfallprognose 2019: Deutlich weniger Verkehrstote, aber keine Entwarnung

Das Statistische Bundesamt (Destatis) geht davon aus, dass für 2019 die Zahl der Verkehrstoten auf etwa 3090 sinken wird und damit den niedrigsten Stand seit Beginn der Aufzeichnung vor 60 Jahren erreicht. Auch die Zahl der Verletzten wird voraussichtlich um drei Prozent auf rund 383 000 zurückgehen. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) wertet die Prognose als…

Licht-Test-2019: Keine Verbesserung bei Nutzfahrzeugen

Licht-Test-2019: Keine Verbesserung bei Nutzfahrzeugen

Das Ergebnis des diesjährigen Licht-Tests fällt bei den Nutzfahrzeugen nicht so positiv aus wie bei den Pkw, wo es eine leichte Verbesserung gab. Rund ein Drittel (32,4 Prozent) der Transporter, Lkw und Busse hatte auf dem Prüfstand Schwierigkeiten (2018: 31 Prozent). Sie stellen damit ein Sicherheitsrisiko im Straßenverkehr dar – nicht nur im Herbst und…

Licht-Test-Mängelstatistik: Leichte Aufhellung in Sicht

Licht-Test-Mängelstatistik: Leichte Aufhellung in Sicht

Die Bilanz des Licht-Tests 2019 fällt erfreulich aus: Zwar hatten 28,8 Prozent der Pkw Probleme mit der Beleuchtung, 2018 waren es aber mit 32,6 Prozent noch deutlich mehr. Meisterbetriebe der Kfz-Innungen hatten im Oktober die Beleuchtungen von etwa sechs Millionen Fahrzeugen überprüft. Aus über 85 000 Mängelberichten erstellte die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband…

Licht-Test 2019: Kostenlose Fahrzeugüberprüfung für mehr Sicherheit

Licht-Test 2019: Kostenlose Fahrzeugüberprüfung für mehr Sicherheit

Ab den Herbstmonaten sind Autofahrer vermehrt bei trübem Wetter, Dämmerung und Dunkelheit unterwegs. Jetzt ist eine einwandfreie Beleuchtung wichtig, um das Unfallrisiko zu senken. Trotzdem ist jeder dritte PKW-Fahrer mit defekten oder falsch eingestellten Leuchten und Scheinwerfern unterwegs. Darum führen die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) jedes Jahr die Aktion „Licht-Test“…

Deutsche Verkehrswacht startet Training für E-Scooter-Fahrer

Deutsche Verkehrswacht startet Training für E-Scooter-Fahrer

Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) reagiert auf die steigenden Unfallzahlen mit Elektrokleinstfahrzeugen und gibt ab sofort allen Verkehrswachten die Möglichkeit, innerhalb ihrer Arbeit einen Trainingsparcours für E-Scooter (Elektrotretroller) anzubieten und Verkehrsteilnehmer über die sichere Nutzung und die relevanten Verkehrsregeln aufzuklären. Die Umsetzung erfolgt im Fahrradprojekt der DVW mit Förderung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur…

Deutsche Verkehrswacht mit Aktionsgeräten auf der IAA

Deutsche Verkehrswacht mit Aktionsgeräten auf der IAA

Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) präsentiert sich auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) auf einem Gemeinschaftsstand mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat. Hier informiert die DVW nicht nur über ihre Arbeit und berät zu Themen der sicheren Verkehrsteilnahme, sondern ist auch mit verschiedenen Aktionsgeräten im Einsatz, bei denen Besucher ihr…

Bundesminister Scheuer stellt neue Licht-Test-Plakette vor

Bundesminister Scheuer stellt neue Licht-Test-Plakette vor

Bei einem Treffen im Verkehrsministerium hat Bundesminister Andreas Scheuer die Licht-Test-Plakette 2019 vorgestellt. Gemeinsam mit dem Präsidenten des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), Jürgen Karpinski, und dem Präsidenten der Deutschen Verkehrswacht (DVW), Kurt Bodewig, hat er damit den Weg frei gemacht für die große bundesweite Verkehrssicherheitsaktion im Herbst. Das Kfz-Gewerbe und die DVW erwarten erneut mehrere…

DVW unterstützt technische Lösungen für schnelle Rettung von Menschen

DVW unterstützt technische Lösungen für schnelle Rettung von Menschen

Im Straßenverkehr verlieren die meisten Menschen im PKW ihr Leben. Hierbei bilden Landstraßen eine besondere Gefahr, auch weil Rettungskräfte mehr Zeit brauchen, um zur Unfallstelle zu gelangen. Darum ist es wichtig, dass sie so schnell wie möglich alarmiert werden und genau wissen, wo sie hinfahren müssen. Um dies zu unterstützen arbeitet die Deutsche Verkehrswacht (DVW)…

Publikumspreis KurzFilmWettbewerb Verkehrssicherheit

Publikumspreis KurzFilmWettbewerb Verkehrssicherheit

Ein Klick für mehr Verkehrssicherheit – DVW und Björn Steiger Stiftung lassen User über besten Film abstimmen Am Donnerstag, den 15. August 2019, tagte in den Räumen der Deutschen Verkehrswacht (DVW) in Berlin der Präsidialrat der Björn Steiger Stiftung, die kurz zuvor ihr 50-jähriges Jubiläum feierte. Zu dieser Gelegenheit gaben Stiftung und Verkehrswacht den Startschuss…

DVW und BOSCH verlängern Kooperation für schnelle Hilfe bei Unfällen

DVW und BOSCH verlängern Kooperation für schnelle Hilfe bei Unfällen

Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) spricht sich seit 2010 für einen flächendeckenden Einsatz des Emergency-Call-Systems in Fahrzeugen aus, um schneller Hilfe an eine Unfallstelle zu bringen. Diese Technologie erkennt einen Unfall und übermittelt selbstständig notwendige Standort- und Unfalldaten an Rettungskräfte, sofern der Fahrer nicht mehr dazu in der Lage ist. Da eCall noch nicht in allen…

Auseinandersetzung statt Konfrontation – Unterwegs mit der Fahrradstaffel der Polizei Berlin

Auseinandersetzung statt Konfrontation – Unterwegs mit der Fahrradstaffel der Polizei Berlin

Wir betreten das Grundstück einer Polizeidienststelle in der Nähe des Hauptbahnhofs. Hier steht ein modulares Container-Gebäude mit mehreren Etagen. Unten am Eingang begrüßt uns schon der Polizeibeamte Sascha Reichenberger. Er führt uns in eines der oberen Stockwerke und erklärt, dass das Gebäude eigentlich eine Zwischenlösung war, aber nun wohl dauerhafter sein wird. Immerhin sei es…

Interview – Die Anfänge des Fahrsicherheitstrainings in Deutschland

Interview – Die Anfänge des Fahrsicherheitstrainings in Deutschland

Heute gehört das Fahrsicherheitstraining wie selbstverständlich zum Repertoire der Verkehrssicherheitsprogramme der Verkehrswachten. Die Entwicklung des Fahrsicherheitstrainings hin zu den gültigen Standards dauerte jedoch etliche Jahrzehnte. Robert Bauer war einer der ersten Fahrsicherheitstrainer in Deutschland und hat die Entwicklung über die Zeit eng begleitet. Herr Bauer ist Trainer für den ACE – Auto Club Europa. Der…

CRASHTAG: Deutsche Verkehrswacht startet Social Media Offensive für bundesweite Unfallpräventionsaktion

CRASHTAG: Deutsche Verkehrswacht startet Social Media Offensive für bundesweite Unfallpräventionsaktion

Kurz mal liken und schon ist es passiert: Am Steuer reicht ein schneller Blick aufs Handy, um zu verunfallen. Das #CRASHTAG der Deutschen Verkehrswacht verbildlicht die Gefahr, die durch Ablenkung droht. Am 15. Juni zum bundesweiten „Tag der Verkehrssicherheit“ startet die Deutsche Verkehrswacht (DVW) eine integrierte Kampagne und mahnt zu mehr Aufmerksamkeit im Straßenverkehr. Im…

Elektrokleinstfahrzeuge – Herausforderung für die Verkehrssicherheitsarbeit

Elektrokleinstfahrzeuge – Herausforderung für die Verkehrssicherheitsarbeit

Aktuell stehen Elektrokleinstfahrzeuge, vor allem Elektro-Tretroller, im Mittelpunkt eines öffentlichen Diskurses über den Konflikt von neuer Mobilität und Verkehrssicherheit. Ihre Zulassung für den Straßenverkehr stellt uns vor eine große Aufgabe und wir brauchen geeignete Bedingungen, um das Gefährdungspotential zum Beispiel auf dem Gehweg nicht unnötig zu erhöhen. Es steht außer Frage, dass wir uns neuen…

Dialog als Instrument der Verkehrssicherheit

Dialog als Instrument der Verkehrssicherheit

„Wir müssen wieder mehr miteinander reden“, höre ich oft von vielen Seiten. Die Betonung liegt hier auf dem „miteinander“, denn an Kommunikation mangelt es uns nicht. Es ist aber die bewusste Auseinandersetzung mit unseren Mitmenschen, die uns zusammenführt, Kräfte bündelt und Konflikte löst. Das passiert im Straßenverkehr zu selten und führt oft genug zu Aggression…

Wieder mehr Verkehrstote in Deutschland – DVW fordert mehr Initiative bei Radfahrern und Fußgängern

Wieder mehr Verkehrstote in Deutschland – DVW fordert mehr Initiative bei Radfahrern und Fußgängern

Nachdem in den letzten beiden Jahren die Zahl der Verkehrstoten auf Rekordtief war, meldet das Statistische Bundesamt (Destatis) für 2018 eine Erhöhung auf 3.265 Getötete (plus 2,7 Prozent). Vor allem starben mehr Menschen auf dem Fahrrad. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) beunruhigt diese Entwicklung und fordert dazu auf, die Bemühungen für mehr Sicherheit von ungeschützten Verkehrsteilnehmern…

Verkehrsgerichtstag spricht sich für Alkohol-Interlock-Programm aus – DVW begrüßt die Empfehlung für mehr Verkehrssicherheit

Verkehrsgerichtstag spricht sich für Alkohol-Interlock-Programm aus – DVW begrüßt die Empfehlung für mehr Verkehrssicherheit

Auf dem 57. Deutschen Verkehrsgerichtstag hat sich der „Arbeitskreis V“ für die Einführung von Alkohol-Interlock-Programmen und die Durchführung eines entsprechenden Modellversuchs ausgesprochen. Alkoholsünder, die für dieses Programm geeignet sind, behalten ihren Führerschein, müssen aber eine Wegfahrsperre in ihrem Fahrzeug haben, die erst nach einem negativen Atemalkoholtest entriegelt wird. In Verbindung mit einer verkehrspsychologischen Begleitmaßnahme, werden…

Mehr Verkehrssicherheit durch Fahrerassistenzsysteme zum Schutz von Radfahrern und Fußgängern

Mehr Verkehrssicherheit durch Fahrerassistenzsysteme zum Schutz von Radfahrern und Fußgängern

Die DVW fordert die Fahrzeugindustrie auf, Notbrems- und Abbiegeassistenten zügig zu optimieren. So müsse der Notbremsassistent für Pkw auch Radfahrer sicher erkennen können. Lkw sollten vor einem Stauende bis zum Stillstand bremsen können. Abbiegeassistenten für Lkw müssen endlich von allen Herstellern angeboten werden. Die Unfallforschung der Versicherer (UDV) geht davon aus, dass durch entsprechend optimierte…

Bundesweite Einführung von Fahrradstaffeln der Polizei

Bundesweite Einführung von Fahrradstaffeln der Polizei

Die DVW spricht sich für die Einführung von Fahrradstaffeln der Polizei als eigenständige Organisationseinheiten in sämtlichen deutschen Großstädten aus. Vorhandene Staffeln sollen personell aufgestockt werden. Die DVW fordert die Innenminister- und Verkehrsministerkonferenz auf, entsprechende Beschlüsse zu fassen und in ihren jeweiligen Ländern umzusetzen. Stand der Wissenschaft In den deutschen Städten, in denen bereits Fahrradstaffeln der…

Fahrverbot bei Handynutzung

Fahrverbot bei Handynutzung

Präsidium und Vorstand der Deutschen Verkehrswacht werden beauftragt, sich beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und bei der Verkehrsministerkonferenz dafür einzusetzen, dass bei schweren Verstößen gegen § 23 Abs. 1a StVO und für Wiederholungsfälle baldmöglichst ein einmonatiges Fahrverbot als Regelahndung gesetzlich verankert wird. Begründung Gemäß einer Studie der TU Braunschweig aus dem Jahre 2016…

Mehr Verkehrssicherheit durch gute Datenqualität bei Unfallaufzeichnungen

Mehr Verkehrssicherheit durch gute Datenqualität bei Unfallaufzeichnungen

Die Deutsche Verkehrswacht spricht sich dafür aus, die Datenaufnahme bei einem Verkehrsunfall zu optimieren, um perspektivisch hier gezielt Maßnahmen ergreifen zu können und somit die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. Beschlussfassung Es wird beschlossen, den zuständigen Stellen in Politik und Verwaltung folgendes zu empfehlen: Problembeschreibung Aus vielfältigen Gründen treten Unfälle im Straßenverkehr auf. Deshalb sind…

Verkehrssicherheit älterer Autofahrer

Verkehrssicherheit älterer Autofahrer

Bilanziert man die Straßenverkehrsunfälle in Deutschland seit 1980, so zeigt sich für die letzten zwei Jahrzehnte ein im Vergleich zur Gesamtentwicklung ungünstiger Verlauf bei den Straßenverkehrsunfällen von Senioren (ab 65 Jahre). Beschlussfassung Die Deutsche Verkehrswacht ruft die älteren Kraftfahrenden auf, in Eigenverantwortung regelmäßig zu prüfen, ob Einschränkungen ihrer Fahreignung vorliegen und darauf angemessen zu reagieren.…

Verkehrssicherheit automatisierter Fahrzeuge

Verkehrssicherheit automatisierter Fahrzeuge

Voll automatisiert und autonom fahrende Fahrzeuge können ein großer Gewinn für die Verkehrssicherheit sein, wenn sie unter allen Bedingungen und in allen Umgebungen fehlerfrei funktionieren. Bis sämtliche Fahrzeuge dazu in der Lage sind, ist der Zeithorizont bis zum Jahr 2050 nicht unrealistisch. Beschlussfassung Problembeschreibung Automatisches Fahren wird aktuell als Zukunft der Mobilität dargestellt. Es wird…

Section Control

Section Control

Beschlussfassung Die Deutsche Verkehrswacht ist davon überzeugt, dass nach den überaus positiven Erfahrungen im Ausland auch der Modellversuch in Niedersachsen eine nennenswerte Reduktion der Unfallzahlen und Verkehrsopfer im Versuchsgebiet zeigen wird. Sie spricht sich daher dafür aus, schon jetzt auch in anderen Bundesländern Modellprojekte einzurichten. Bei erfolgreicher Evaluation sind alle Bundesländer aufgefordert, Section Control im…

Ablenkung im Straßenverkehr – Benutzung von Smartphones

Ablenkung im Straßenverkehr – Benutzung von Smartphones

Beschlussfassung Begründung Die Problematik „Ablenkung im Straßenverkehr“ möchten wir gerne (noch) stärker und intensiver thematisiert wissen. Die Benutzung von Smartphones u.a. während der Autofahrt, aber auch als Radfahrer und Fußgänger, ist eine extreme Gefahr für unsere moderne Mobilität und wird in den nächsten Jahren noch auffälliger werden. Dieser Gefahr sollten wir energisch und gemeinsam entgegenwirken.…

Baumunfälle

Baumunfälle

Die Deutsche Verkehrswacht fordert die Verantwortlichen der jeweiligen Straßenbaulastträger auf, vor allem auf Landstraßen zum Schutz von Mensch und Baum tätig zu werden und die einschlägigen Vorschriften und Empfehlungen mit Fristsetzung und finanzieller Förderung notwendiger Maßnahmen umzusetzen. Beschlussfassung Problembeschreibung In Deutschland sind in den letzten 20 Jahren die bei Unfällen mit Anprall an Bäume verunglückten…

Erste-Hilfe-Kenntnisse im Verkehr

Erste-Hilfe-Kenntnisse im Verkehr

Die Deutsche Verkehrswacht empfiehlt allen Verkehrsteilnehmern, ihre Kenntnisse in Erster Hilfe regelmäßig aufzufrischen. Richtwert sollte hierbei eine Wiederholung alle fünf Jahre sein. Problembeschreibung Für Pkw-Führerscheinbewerber ist der Besuch des achtstündigen Lehrgangs „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ verpflichtend. Die Unterweisung soll gemäß §19 Fahrerlaubnisverordnung dem Führerschein-Anwärter „durch theoretischen Unterricht und durch praktische Übungen die Grundzüge der Erstversorgung von Unfallverletzten…

Verpflichtender Sehtest für Kraftfahrer

Verpflichtender Sehtest für Kraftfahrer

Die Deutsche Verkehrswacht spricht sich für einen regelmäßigen, obligatorischen Sehtest für alle Führerscheininhaber aus. Dieser sollte altersunabhängig sein und an die Neuausstellung des Führerscheins alle fünfzehn Jahre angekoppelt werden. Parallel dazu wird die Verkehrswachtorganisation die Werbung für freiwillige Gesundheitschecks in ihren Zielgruppenprogrammen weiter intensivieren und dabei einen Schwerpunkt auf die Überprüfung der Sehfähigkeit legen. Problembeschreibung…

Motorradsicherheit

Motorradsicherheit

Die DVW fordert einen Ausbau der Motorradsicherheit. Die Straßenverkehrssicherheit soll für Motorradfahrer grundsätzlich verbessert werden. Die DVW und ihre Mitglieder werden ihre Aufklärungs- und Schulungsarbeit engagiert weiterführen und ihre Programme nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickeln. Beschlussfassung ABS Ein Antiblockiersystem ist das effektivste Sicherheitssystem für Motorräder nach dem Tragen des Helms. ABS verhindert ein Blockieren der…

Verhaltensbeeinflussung durch Führerscheinentzug

Verhaltensbeeinflussung durch Führerscheinentzug

Es ist eine zunehmende Missachtung der Straßenverkehrsordnung (StVO) durch die Verkehrsteilnehmer zu beobachten. Grund dafür ist unter anderem das relativ geringe Risiko, „erwischt“ zu werden in Verbindung mit wenig abschreckenden Sanktionen. Dabei besteht eine Korrelation zwischen diesen beiden Punkten: Je geringer die Entdeckungswahrscheinlichkeit für ein Delikt ist, desto höher muss die Strafandrohung sein. Ein weiteres…

ESP

ESP

Die Deutsche Verkehrswacht spricht sich dafür aus, das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) umfangreich einzusetzen und auf seine Wirkungsweise hinzuweisen. Die Ausrüstungspflicht von Neufahrzeuge mit einem ESP ab dem 01.11.2014 ist ein wichtiger, zukunftsweisender Schritt für die Verkehrssicherheit. Unfallforscher schätzen, dass mit ESP in Deutschland pro Jahr 37.000 Unfälle mit Verletzten und 1.100 Unfälle mit Getöteten vermieden…

Schulbusse

Schulbusse

Der Ernst des Lebens beginnt für die meisten Kinder mit dem Schulweg und dieser wird oft mit dem Schulbus zurückgelegt. Er ist das sicherste Verkehrsmittel für den Schulweg – und nur zu 5 Prozent an den Schulwegunfällen beteiligt, obwohl er den größten Anteil an der Schülerbeförderung hat. Beschlussfassung Wo immer möglich, insbesondere bei kürzeren Distanzen…

Empfehlung für den Schulweg

Empfehlung für den Schulweg

Die Teilnahme am Straßenverkehr mit allen seinen Risiken ist ein Stück Lebenserfahrung, die unsere Kinder mit dem Schulbeginn machen müssen, Dabei brauchen Sie die Hilfe aller Beteiligten, der Eltern und Lehrer ebenso wie der Verkehrsteilnehmer. Als Verkehrswachten sind wir aufgerufen, Mittler zu sein in diesem Spannungsfeld und unsere Erfahrungen zum Wohle der Kinder einzubringen –…

Schulbusse

Schulbusse

Der Ernst des Lebens beginnt für die meisten Kinder mit dem Schulweg und dieser wird oft mit dem Schulbus zurückgelegt. Er ist das sicherste Verkehrsmittel für den Schulweg – und nur zu 5 Prozent an den Schulwegunfällen beteiligt, obwohl er den größten Anteil an der Schülerbeförderung hat. Beschlussfassung Wo immer möglich, insbesondere bei kürzeren Distanzen…

ESP

ESP

Die Deutsche Verkehrswacht spricht sich dafür aus, das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) umfangreich einzusetzen und auf seine Wirkungsweise hinzuweisen. Die Ausrüstungspflicht von Neufahrzeuge mit einem ESP ab dem 01.11.2014 ist ein wichtiger, zukunftsweisender Schritt für die Verkehrssicherheit. Unfallforscher schätzen, dass mit ESP in Deutschland pro Jahr 37.000 Unfälle mit Verletzten und 1.100 Unfälle mit Getöteten vermieden…

Verhaltensbeeinflussung durch Führerscheinentzug

Verhaltensbeeinflussung durch Führerscheinentzug

Es ist eine zunehmende Missachtung der Straßenverkehrsordnung (StVO) durch die Verkehrsteilnehmer zu beobachten. Grund dafür ist unter anderem das relativ geringe Risiko, „erwischt“ zu werden in Verbindung mit wenig abschreckenden Sanktionen. Dabei besteht eine Korrelation zwischen diesen beiden Punkten: Je geringer die Entdeckungswahrscheinlichkeit für ein Delikt ist, desto höher muss die Strafandrohung sein. Ein weiteres…

Motorradsicherheit

Motorradsicherheit

Die DVW fordert einen Ausbau der Motorradsicherheit. Die Straßenverkehrssicherheit soll für Motorradfahrer grundsätzlich verbessert werden. Die DVW und ihre Mitglieder werden ihre Aufklärungs- und Schulungsarbeit engagiert weiterführen und ihre Programme nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickeln. Beschlussfassung ABS Ein Antiblockiersystem ist das effektivste Sicherheitssystem für Motorräder nach dem Tragen des Helms. ABS verhindert ein Blockieren der…

Verpflichtender Sehtest für Kraftfahrer

Verpflichtender Sehtest für Kraftfahrer

Die Deutsche Verkehrswacht spricht sich für einen regelmäßigen, obligatorischen Sehtest für alle Führerscheininhaber aus. Dieser sollte altersunabhängig sein und an die Neuausstellung des Führerscheins alle fünfzehn Jahre angekoppelt werden. Parallel dazu wird die Verkehrswachtorganisation die Werbung für freiwillige Gesundheitschecks in ihren Zielgruppenprogrammen weiter intensivieren und dabei einen Schwerpunkt auf die Überprüfung der Sehfähigkeit legen. Problembeschreibung…

Erste-Hilfe-Kenntnisse im Verkehr

Erste-Hilfe-Kenntnisse im Verkehr

Die Deutsche Verkehrswacht empfiehlt allen Verkehrsteilnehmern, ihre Kenntnisse in Erster Hilfe regelmäßig aufzufrischen. Richtwert sollte hierbei eine Wiederholung alle fünf Jahre sein. Problembeschreibung Für Pkw-Führerscheinbewerber ist der Besuch des achtstündigen Lehrgangs „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ verpflichtend. Die Unterweisung soll gemäß §19 Fahrerlaubnisverordnung dem Führerschein-Anwärter „durch theoretischen Unterricht und durch praktische Übungen die Grundzüge der Erstversorgung von Unfallverletzten…

Baumunfälle

Baumunfälle

Die Deutsche Verkehrswacht fordert die Verantwortlichen der jeweiligen Straßenbaulastträger auf, vor allem auf Landstraßen zum Schutz von Mensch und Baum tätig zu werden und die einschlägigen Vorschriften und Empfehlungen mit Fristsetzung und finanzieller Förderung notwendiger Maßnahmen umzusetzen. Beschlussfassung Problembeschreibung In Deutschland sind in den letzten 20 Jahren die bei Unfällen mit Anprall an Bäume verunglückten…

Ablenkung im Straßenverkehr – Benutzung von Smartphones

Ablenkung im Straßenverkehr – Benutzung von Smartphones

Beschlussfassung Begründung Die Problematik „Ablenkung im Straßenverkehr“ möchten wir gerne (noch) stärker und intensiver thematisiert wissen. Die Benutzung von Smartphones u.a. während der Autofahrt, aber auch als Radfahrer und Fußgänger, ist eine extreme Gefahr für unsere moderne Mobilität und wird in den nächsten Jahren noch auffälliger werden. Dieser Gefahr sollten wir energisch und gemeinsam entgegenwirken.…

Section Control

Section Control

Beschlussfassung Die Deutsche Verkehrswacht ist davon überzeugt, dass nach den überaus positiven Erfahrungen im Ausland auch der Modellversuch in Niedersachsen eine nennenswerte Reduktion der Unfallzahlen und Verkehrsopfer im Versuchsgebiet zeigen wird. Sie spricht sich daher dafür aus, schon jetzt auch in anderen Bundesländern Modellprojekte einzurichten. Bei erfolgreicher Evaluation sind alle Bundesländer aufgefordert, Section Control im…

Verkehrssicherheit automatisierter Fahrzeuge

Verkehrssicherheit automatisierter Fahrzeuge

Voll automatisiert und autonom fahrende Fahrzeuge können ein großer Gewinn für die Verkehrssicherheit sein, wenn sie unter allen Bedingungen und in allen Umgebungen fehlerfrei funktionieren. Bis sämtliche Fahrzeuge dazu in der Lage sind, ist der Zeithorizont bis zum Jahr 2050 nicht unrealistisch. Beschlussfassung Problembeschreibung Automatisches Fahren wird aktuell als Zukunft der Mobilität dargestellt. Es wird…

Verkehrssicherheit älterer Autofahrer

Verkehrssicherheit älterer Autofahrer

Bilanziert man die Straßenverkehrsunfälle in Deutschland seit 1980, so zeigt sich für die letzten zwei Jahrzehnte ein im Vergleich zur Gesamtentwicklung ungünstiger Verlauf bei den Straßenverkehrsunfällen von Senioren (ab 65 Jahre). Beschlussfassung Die Deutsche Verkehrswacht ruft die älteren Kraftfahrenden auf, in Eigenverantwortung regelmäßig zu prüfen, ob Einschränkungen ihrer Fahreignung vorliegen und darauf angemessen zu reagieren.…

Mehr Verkehrssicherheit durch gute Datenqualität bei Unfallaufzeichnungen

Mehr Verkehrssicherheit durch gute Datenqualität bei Unfallaufzeichnungen

Die Deutsche Verkehrswacht spricht sich dafür aus, die Datenaufnahme bei einem Verkehrsunfall zu optimieren, um perspektivisch hier gezielt Maßnahmen ergreifen zu können und somit die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. Beschlussfassung Es wird beschlossen, den zuständigen Stellen in Politik und Verwaltung folgendes zu empfehlen: Problembeschreibung Aus vielfältigen Gründen treten Unfälle im Straßenverkehr auf. Deshalb sind…

Fahrverbot bei Handynutzung

Fahrverbot bei Handynutzung

Präsidium und Vorstand der Deutschen Verkehrswacht werden beauftragt, sich beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und bei der Verkehrsministerkonferenz dafür einzusetzen, dass bei schweren Verstößen gegen § 23 Abs. 1a StVO und für Wiederholungsfälle baldmöglichst ein einmonatiges Fahrverbot als Regelahndung gesetzlich verankert wird. Begründung Gemäß einer Studie der TU Braunschweig aus dem Jahre 2016…

Bundesweite Einführung von Fahrradstaffeln der Polizei

Bundesweite Einführung von Fahrradstaffeln der Polizei

Die DVW spricht sich für die Einführung von Fahrradstaffeln der Polizei als eigenständige Organisationseinheiten in sämtlichen deutschen Großstädten aus. Vorhandene Staffeln sollen personell aufgestockt werden. Die DVW fordert die Innenminister- und Verkehrsministerkonferenz auf, entsprechende Beschlüsse zu fassen und in ihren jeweiligen Ländern umzusetzen. Stand der Wissenschaft In den deutschen Städten, in denen bereits Fahrradstaffeln der…

Mehr Verkehrssicherheit durch Fahrerassistenzsysteme zum Schutz von Radfahrern und Fußgängern

Mehr Verkehrssicherheit durch Fahrerassistenzsysteme zum Schutz von Radfahrern und Fußgängern

Die DVW fordert die Fahrzeugindustrie auf, Notbrems- und Abbiegeassistenten zügig zu optimieren. So müsse der Notbremsassistent für Pkw auch Radfahrer sicher erkennen können. Lkw sollten vor einem Stauende bis zum Stillstand bremsen können. Abbiegeassistenten für Lkw müssen endlich von allen Herstellern angeboten werden. Die Unfallforschung der Versicherer (UDV) geht davon aus, dass durch entsprechend optimierte…

Verkehrsgerichtstag spricht sich für Alkohol-Interlock-Programm aus – DVW begrüßt die Empfehlung für mehr Verkehrssicherheit

Verkehrsgerichtstag spricht sich für Alkohol-Interlock-Programm aus – DVW begrüßt die Empfehlung für mehr Verkehrssicherheit

Auf dem 57. Deutschen Verkehrsgerichtstag hat sich der „Arbeitskreis V“ für die Einführung von Alkohol-Interlock-Programmen und die Durchführung eines entsprechenden Modellversuchs ausgesprochen. Alkoholsünder, die für dieses Programm geeignet sind, behalten ihren Führerschein, müssen aber eine Wegfahrsperre in ihrem Fahrzeug haben, die erst nach einem negativen Atemalkoholtest entriegelt wird. In Verbindung mit einer verkehrspsychologischen Begleitmaßnahme, werden…

Wieder mehr Verkehrstote in Deutschland – DVW fordert mehr Initiative bei Radfahrern und Fußgängern

Wieder mehr Verkehrstote in Deutschland – DVW fordert mehr Initiative bei Radfahrern und Fußgängern

Nachdem in den letzten beiden Jahren die Zahl der Verkehrstoten auf Rekordtief war, meldet das Statistische Bundesamt (Destatis) für 2018 eine Erhöhung auf 3.265 Getötete (plus 2,7 Prozent). Vor allem starben mehr Menschen auf dem Fahrrad. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) beunruhigt diese Entwicklung und fordert dazu auf, die Bemühungen für mehr Sicherheit von ungeschützten Verkehrsteilnehmern…

Dialog als Instrument der Verkehrssicherheit

Dialog als Instrument der Verkehrssicherheit

„Wir müssen wieder mehr miteinander reden“, höre ich oft von vielen Seiten. Die Betonung liegt hier auf dem „miteinander“, denn an Kommunikation mangelt es uns nicht. Es ist aber die bewusste Auseinandersetzung mit unseren Mitmenschen, die uns zusammenführt, Kräfte bündelt und Konflikte löst. Das passiert im Straßenverkehr zu selten und führt oft genug zu Aggression…

Elektrokleinstfahrzeuge – Herausforderung für die Verkehrssicherheitsarbeit

Elektrokleinstfahrzeuge – Herausforderung für die Verkehrssicherheitsarbeit

Aktuell stehen Elektrokleinstfahrzeuge, vor allem Elektro-Tretroller, im Mittelpunkt eines öffentlichen Diskurses über den Konflikt von neuer Mobilität und Verkehrssicherheit. Ihre Zulassung für den Straßenverkehr stellt uns vor eine große Aufgabe und wir brauchen geeignete Bedingungen, um das Gefährdungspotential zum Beispiel auf dem Gehweg nicht unnötig zu erhöhen. Es steht außer Frage, dass wir uns neuen…

CRASHTAG: Deutsche Verkehrswacht startet Social Media Offensive für bundesweite Unfallpräventionsaktion

CRASHTAG: Deutsche Verkehrswacht startet Social Media Offensive für bundesweite Unfallpräventionsaktion

Kurz mal liken und schon ist es passiert: Am Steuer reicht ein schneller Blick aufs Handy, um zu verunfallen. Das #CRASHTAG der Deutschen Verkehrswacht verbildlicht die Gefahr, die durch Ablenkung droht. Am 15. Juni zum bundesweiten „Tag der Verkehrssicherheit“ startet die Deutsche Verkehrswacht (DVW) eine integrierte Kampagne und mahnt zu mehr Aufmerksamkeit im Straßenverkehr. Im…

Interview – Die Anfänge des Fahrsicherheitstrainings in Deutschland

Interview – Die Anfänge des Fahrsicherheitstrainings in Deutschland

Heute gehört das Fahrsicherheitstraining wie selbstverständlich zum Repertoire der Verkehrssicherheitsprogramme der Verkehrswachten. Die Entwicklung des Fahrsicherheitstrainings hin zu den gültigen Standards dauerte jedoch etliche Jahrzehnte. Robert Bauer war einer der ersten Fahrsicherheitstrainer in Deutschland und hat die Entwicklung über die Zeit eng begleitet. Herr Bauer ist Trainer für den ACE – Auto Club Europa. Der…

Auseinandersetzung statt Konfrontation – Unterwegs mit der Fahrradstaffel der Polizei Berlin

Auseinandersetzung statt Konfrontation – Unterwegs mit der Fahrradstaffel der Polizei Berlin

Wir betreten das Grundstück einer Polizeidienststelle in der Nähe des Hauptbahnhofs. Hier steht ein modulares Container-Gebäude mit mehreren Etagen. Unten am Eingang begrüßt uns schon der Polizeibeamte Sascha Reichenberger. Er führt uns in eines der oberen Stockwerke und erklärt, dass das Gebäude eigentlich eine Zwischenlösung war, aber nun wohl dauerhafter sein wird. Immerhin sei es…

DVW und BOSCH verlängern Kooperation für schnelle Hilfe bei Unfällen

DVW und BOSCH verlängern Kooperation für schnelle Hilfe bei Unfällen

Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) spricht sich seit 2010 für einen flächendeckenden Einsatz des Emergency-Call-Systems in Fahrzeugen aus, um schneller Hilfe an eine Unfallstelle zu bringen. Diese Technologie erkennt einen Unfall und übermittelt selbstständig notwendige Standort- und Unfalldaten an Rettungskräfte, sofern der Fahrer nicht mehr dazu in der Lage ist. Da eCall noch nicht in allen…

Publikumspreis KurzFilmWettbewerb Verkehrssicherheit

Publikumspreis KurzFilmWettbewerb Verkehrssicherheit

Ein Klick für mehr Verkehrssicherheit – DVW und Björn Steiger Stiftung lassen User über besten Film abstimmen Am Donnerstag, den 15. August 2019, tagte in den Räumen der Deutschen Verkehrswacht (DVW) in Berlin der Präsidialrat der Björn Steiger Stiftung, die kurz zuvor ihr 50-jähriges Jubiläum feierte. Zu dieser Gelegenheit gaben Stiftung und Verkehrswacht den Startschuss…

DVW unterstützt technische Lösungen für schnelle Rettung von Menschen

DVW unterstützt technische Lösungen für schnelle Rettung von Menschen

Im Straßenverkehr verlieren die meisten Menschen im PKW ihr Leben. Hierbei bilden Landstraßen eine besondere Gefahr, auch weil Rettungskräfte mehr Zeit brauchen, um zur Unfallstelle zu gelangen. Darum ist es wichtig, dass sie so schnell wie möglich alarmiert werden und genau wissen, wo sie hinfahren müssen. Um dies zu unterstützen arbeitet die Deutsche Verkehrswacht (DVW)…

Bundesminister Scheuer stellt neue Licht-Test-Plakette vor

Bundesminister Scheuer stellt neue Licht-Test-Plakette vor

Bei einem Treffen im Verkehrsministerium hat Bundesminister Andreas Scheuer die Licht-Test-Plakette 2019 vorgestellt. Gemeinsam mit dem Präsidenten des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), Jürgen Karpinski, und dem Präsidenten der Deutschen Verkehrswacht (DVW), Kurt Bodewig, hat er damit den Weg frei gemacht für die große bundesweite Verkehrssicherheitsaktion im Herbst. Das Kfz-Gewerbe und die DVW erwarten erneut mehrere…

Deutsche Verkehrswacht mit Aktionsgeräten auf der IAA

Deutsche Verkehrswacht mit Aktionsgeräten auf der IAA

Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) präsentiert sich auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) auf einem Gemeinschaftsstand mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat. Hier informiert die DVW nicht nur über ihre Arbeit und berät zu Themen der sicheren Verkehrsteilnahme, sondern ist auch mit verschiedenen Aktionsgeräten im Einsatz, bei denen Besucher ihr…

Deutsche Verkehrswacht startet Training für E-Scooter-Fahrer

Deutsche Verkehrswacht startet Training für E-Scooter-Fahrer

Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) reagiert auf die steigenden Unfallzahlen mit Elektrokleinstfahrzeugen und gibt ab sofort allen Verkehrswachten die Möglichkeit, innerhalb ihrer Arbeit einen Trainingsparcours für E-Scooter (Elektrotretroller) anzubieten und Verkehrsteilnehmer über die sichere Nutzung und die relevanten Verkehrsregeln aufzuklären. Die Umsetzung erfolgt im Fahrradprojekt der DVW mit Förderung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur…

Licht-Test 2019: Kostenlose Fahrzeugüberprüfung für mehr Sicherheit

Licht-Test 2019: Kostenlose Fahrzeugüberprüfung für mehr Sicherheit

Ab den Herbstmonaten sind Autofahrer vermehrt bei trübem Wetter, Dämmerung und Dunkelheit unterwegs. Jetzt ist eine einwandfreie Beleuchtung wichtig, um das Unfallrisiko zu senken. Trotzdem ist jeder dritte PKW-Fahrer mit defekten oder falsch eingestellten Leuchten und Scheinwerfern unterwegs. Darum führen die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) jedes Jahr die Aktion „Licht-Test“…

Licht-Test-Mängelstatistik: Leichte Aufhellung in Sicht

Licht-Test-Mängelstatistik: Leichte Aufhellung in Sicht

Die Bilanz des Licht-Tests 2019 fällt erfreulich aus: Zwar hatten 28,8 Prozent der Pkw Probleme mit der Beleuchtung, 2018 waren es aber mit 32,6 Prozent noch deutlich mehr. Meisterbetriebe der Kfz-Innungen hatten im Oktober die Beleuchtungen von etwa sechs Millionen Fahrzeugen überprüft. Aus über 85 000 Mängelberichten erstellte die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband…

Licht-Test-2019: Keine Verbesserung bei Nutzfahrzeugen

Licht-Test-2019: Keine Verbesserung bei Nutzfahrzeugen

Das Ergebnis des diesjährigen Licht-Tests fällt bei den Nutzfahrzeugen nicht so positiv aus wie bei den Pkw, wo es eine leichte Verbesserung gab. Rund ein Drittel (32,4 Prozent) der Transporter, Lkw und Busse hatte auf dem Prüfstand Schwierigkeiten (2018: 31 Prozent). Sie stellen damit ein Sicherheitsrisiko im Straßenverkehr dar – nicht nur im Herbst und…

Unfallprognose 2019: Deutlich weniger Verkehrstote, aber keine Entwarnung

Unfallprognose 2019: Deutlich weniger Verkehrstote, aber keine Entwarnung

Das Statistische Bundesamt (Destatis) geht davon aus, dass für 2019 die Zahl der Verkehrstoten auf etwa 3090 sinken wird und damit den niedrigsten Stand seit Beginn der Aufzeichnung vor 60 Jahren erreicht. Auch die Zahl der Verletzten wird voraussichtlich um drei Prozent auf rund 383 000 zurückgehen. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) wertet die Prognose als…

DVW zieht positive Bilanz 2019

DVW zieht positive Bilanz 2019

Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) zieht für 2019 eine positive Bilanz ihrer Arbeit. Bis zum Jahresende setzten die Mitglieder der über 600 Verkehrswachten in Deutschland etwa 8 500 Veranstaltungen in Zielgruppenprogrammen um und wendeten mehr als 170 000 ehrenamtliche Stunden dafür auf. Dabei wurde mit mehr als 835 000 Menschen aller Altersgruppen über eine sichere Verkehrsteilnahme…

Mobil teilhaben! Kids mit geistiger Behinderung lernen Verkehr

Mobil teilhaben! Kids mit geistiger Behinderung lernen Verkehr

Berlin/München, 10. Januar 2020: Im Sinne von Gleichbehandlung und Inklusion hat die VMS (Verkehrswacht Medien & Service GmbH) unter der Überschrift „Mobil teilhaben“ kostenfreie Materialien für Verkehrserziehung mit Kindern und Jugendlichen mit geistiger Behinderung online veröffentlicht. Die Materialien basieren auf dem Mobilitätsprojekt „MobiLe Kids. Mobilität lernen!“ der Ludwig-Maximilians-Universität München, das mit Unterstützung der TÜV SÜD…

Aggression hat keinen Platz in der Verkehrssicherheit

Aggression hat keinen Platz in der Verkehrssicherheit

Menschen im Straßenverkehr verhalten sich manchmal fahrlässig, sie können unachtsam, impulsiv und oft auch unbesonnen sein. Aber wir erreichen sie, können sie überzeugen, mit ihnen trainieren und sie schulen. Wenn Fahrlässigkeit aber zur Vorsätzlichkeit wird, gelingt dies nicht und die Verkehrssicherheit ist gefährdet. Ich habe das Gefühl, dass der Druck steigt, nicht nur im Miteinander…

Mehr Alkoholunfälle an Vatertag – DVW rät trotz Corona-Krise zur Vorsicht

Mehr Alkoholunfälle an Vatertag – DVW rät trotz Corona-Krise zur Vorsicht

Laut Statistischem Bundesamt wurden 2019 an Christi Himmelfahrt 263 Verkehrsunfälle registriert, bei denen Alkohol im Spiel war. An keinem anderen Tag in dem Jahr gab es mehr Unfälle dieser Art. Das liegt unter anderem an der regionalen Tradition, diesen Feiertag mit reichlich Alkohol als „Vatertag“ zu verleben und zum Beispiel Fahrradtouren oder Wanderungen zu unternehmen.…

Tag der Verkehrssicherheit: DVW-Präsident wünscht sich ergänzende digitale Lernangebote

Tag der Verkehrssicherheit: DVW-Präsident wünscht sich ergänzende digitale Lernangebote

Zum Tag der Verkehrssicherheit am 20. Juni regt die Deutsche Verkehrswacht (DVW) an, einen Teil der Verkehrserziehung auch als ständige digitale Ergänzung in Betracht zu ziehen. Während der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie zeigte sich ein akuter Bedarf an Lernangeboten, die ortsunabhängig genutzt werden können. Da auch die wichtige Verkehrserziehung von Kindern in Kitas und Schulen…

Licht-Test 2020: Kostenlose Fahrzeugüberprüfung im Oktober

Licht-Test 2020: Kostenlose Fahrzeugüberprüfung im Oktober

Trübes Wetter, kurze Tage – In der dunklen Jahreszeit ist eine einwandfreie Fahrzeugbeleuchtung wichtig, um das Unfallrisiko zu senken. Trotzdem ist fast jeder Dritte Autofahrer mit defekten oder falsch eingestellten Leuchten und Scheinwerfern unterwegs. Darum führen die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) seit über 60 Jahren schon die Aktion „Licht-Test“ durch.…

Licht ist Pflicht!

Licht ist Pflicht!

Beim Radfahren auf richtige Beleuchtung achten Ab dem Herbst sind Radfahrende vermehrt bei trübem Wetter, Dämmerung und Dunkelheit unterwegs. Um die Sichtbarkeit zu erhöhen und das Unfallrisiko zu senken, sind zum Beispiel helle Kleidung und reflektierende Elemente empfohlen. Eine funktionierende und vollständige Beleuchtung am Fahrrad ist dagegen Pflicht. In 2019 wurden laut Statistischem Bundesamt (Destatis)…

Nach Zeitumstellung mehr auf Fußgänger achten

Nach Zeitumstellung mehr auf Fußgänger achten

Am Sonntag, den 25. Oktober werden die Uhren auf die Normalzeit zurückgestellt und die Sonne geht dann eine Stunde früher unter. Verkehrsteilnehmer sind dann vermehrt bei Dämmerung und Dunkelheit unterwegs. Vor allem Fußgänger verunglücken jetzt häufiger, wobei die Überquerung von Fahrbahnen besonders gefährlich ist. Einer der Gründe ist eine schlechte Sichtbarkeit aber auch mangelnde Aufmerksamkeit…

Licht-Test 2020: Mängelquote bleibt stabil

Licht-Test 2020: Mängelquote bleibt stabil

Die Mängelquote beim Licht-Test 2020 hat sich mit 28,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr (28,8 Prozent) nicht verschlechtert. Das ergibt die Statistik der Deutschen Verkehrswacht (DVW) und des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), basierend auf über 100 000 ausgewerteten Mängelberichten der Kfz-Betriebe. Bundesweit waren dort im Oktober fast fünf Millionen Fahrzeuge auf Beleuchtungsmängel überprüft worden. Auswertung Trotz der positiven…

Licht-Test für Nutzfahrzeuge: Mängelstatistik 2020 etwas heller

Licht-Test für Nutzfahrzeuge: Mängelstatistik 2020 etwas heller

Die Mängelquote im Bereich Nutzfahrzeuge beim Licht-Test 2020 hat sich mit 31,4 Prozent etwas verbessert (Vorjahr: 32,4 Prozent). Das ergibt die Mängelstatistik, die die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) auf Basis von fast 5 000 Mängelberichten aus dem Nutzfahrzeugbereich erstellt haben. Meisterbetriebe der Kfz-Innungen hatten im Oktober die Beleuchtung von insgesamt…

Verkehrsgerichtstag widmet sich Künstlicher Intelligenz

Verkehrsgerichtstag widmet sich Künstlicher Intelligenz

Der Deutsche Verkehrsgerichtstag (VGT) findet in diesem Jahr Corona-bedingt erstmals digital statt und widmet sich unter anderem dem Zukunftsthema Künstliche Intelligenz. Dazu wird Paul Nemitz am 29. Januar 2021 einen Plenarvortrag mit dem Titel „Künstliche Intelligenz in Justiz und Mobilität“ halten, der online per Live-Stream übertragen wird. Nemitz ist Chefberater der EU-Kommission für den Bereich…

Sicher zur Schule nach dem Lockdown

Sicher zur Schule nach dem Lockdown

Nachdem die Corona-Infektionszahlen langsam sinken, öffnen viele Bundesländer ab dem 22. Februar 2021 die Schulen teilweise für den Präsenzunterricht. Für tausende Schulkinder heißt es also wieder, den Weg ins Klassenzimmer anzutreten. Dabei gilt es nicht nur die Verkehrssicherheit im Blick zu behalten, sondern auch Verhaltensregeln zum Infektionsschutz zu beachten. Neben den allgemeinen Hygieneregeln sollten vor…

Unfallstatistik 2020 – Von Aufatmen keine Rede

Unfallstatistik 2020 – Von Aufatmen keine Rede

Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) ist 2020 die Zahl der Verkehrstoten um 10,6 Prozent auf 2.724 gesunken und erreicht damit erneut einen historischen Tiefstand. Auch die Zahl der Verletzten ging laut vorläufigen Ergebnissen auf rund 328.000 zurück, ein Minus von 14,7 Prozent. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) sieht diese positive Nachricht jedoch mit Vorsicht, da vor allem…

Deutlicher Anstieg bei tödlichen Unfällen mit „E-Bikes“ – Verkehrswacht will mehr Aufklärung und Fahrtrainings

Deutlicher Anstieg bei tödlichen Unfällen mit „E-Bikes“ – Verkehrswacht will mehr Aufklärung und Fahrtrainings

Seit Beginn der Corona-Krise sind mehr Menschen mit dem Fahrrad unterwegs. Besonders die Verkaufszahlen von Pedelecs („E-Bikes“) stiegen sprunghaft an, was auch zu deutlich mehr tödlichen Unfällen führte. Laut Auswertung des Statistischen Bundesamts (Destatis) starben 2020 von Januar bis Dezember 142 Menschen auf einem Elektrofahrrad. Das ist ein Anstieg um mehr als 20 Prozent gegenüber…

E-Scooter-Unfälle 2020: Verkehrswacht geht von wachsenden Zahlen aus

E-Scooter-Unfälle 2020: Verkehrswacht geht von wachsenden Zahlen aus

In 2020 registrierte die Polizei 2155 Unfälle mit Elektrotretrollern (E-Scooter), bei denen Menschen verletzt oder getötet wurden. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Demnach wurden 386 Menschen schwer verletzt, 5 Menschen starben. Häufigste Unfallursachen waren Alkohol mit einem Anteil von 18,3 Prozent und die falsche Benutzung der Fahrbahn beziehungsweise das Fahren auf dem Gehweg…

DVW auf der ersten Nationalen Verkehrssicherheitskonferenz

DVW auf der ersten Nationalen Verkehrssicherheitskonferenz

Am 4. Mai 2021 findet virtuell die erste Nationale Verkehrssicherheitskonferenz statt. Unter dem Motto „Sichere Mobilität – Jeder trägt Verantwortung, Alle machen mit“ wird mit wichtigen Akteuren der Verkehrssicherheitsarbeit der Startschuss zur nächsten Dekade gegeben und unter anderem die Umsetzung des sogenannten „Paktes für Verkehrssicherheit“ diskutiert. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) stellt als einer der größten…

Wissenschaftliche Studien belegen eindeutig Schutzwirkung des Fahrradhelms

Wissenschaftliche Studien belegen eindeutig Schutzwirkung des Fahrradhelms

Tragequote Die Helmquote, das heißt der Anteil von Radfahrenden, die in Deutschland regelmäßig einen Helm tragen, lag 2021 bei knapp 32 Prozent, so die Daten der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) [1]. Über alle Altersklassen hinweg ist sie seit der Vorjahreserhebung um etwa 5 Prozent gestiegen und erreicht damit ihren bisherigen Höchststand. Etwa 78 Prozent der…

Verkehrssicherheitsprogramm 2030

Verkehrssicherheitsprogramm 2030

Verkehrswacht begrüßt Ziele der Bundesregierung und fordert Akteure zur konsequenten Umsetzung auf Am 2. Juni 2021 hat das Bundeskabinett das neue Verkehrssicherheitsprogramm 2021-2030 beschlossen und damit die Strategie des Bundes zur Vermeidung von Unfällen und Unfallfolgen mit konkreten Maßnahmen benannt. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) besetzt mit ihrer Präventionsarbeit bereits viele der genannten Handlungsfelder und begrüßt daher das…

DVW bringt Verkehrssicherheit zur IAA

DVW bringt Verkehrssicherheit zur IAA

Vom 7. bis zum 12. September 2021 findet die Internationale Automobilausstellung mit einem geänderten Konzept am neuen Standort in München statt. So ergänzen unter dem Namen „IAA Mobility“ weitere Themenbereiche wie Fahrrad oder Mobilität der Zukunft das Angebot rund ums Auto. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) präsentiert sich wie gewohnt auf einem Gemeinschaftsstand mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR)…

Licht-Test 2021

Kostenlose Fahrzeugüberprüfung für mehr Verkehrssicherheit In der dunklen Jahreszeit ist eine einwandfreie Fahrzeugbeleuchtung unerlässlich für die Sicherheit im Straßenverkehr. Trotzdem ist fast jeder dritte PKW und LKW mit defekter oder falsch eingestellter Beleuchtung unterwegs. Aus diesem Grund führt die Deutsche Verkehrswacht e. V. (DVW) gemeinsam mit dem Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe e. V. (ZDK) schon seit über…

Bußgeldnovelle: Verkehrswacht begrüßt höhere Strafen

Bußgeldnovelle: Verkehrswacht begrüßt höhere Strafen

Am 8. Oktober 2021 verabschiedete der Bundesrat den neuen Bußgeldkatalog und macht damit den Weg für deutlich höhere Strafen bei Verkehrsverstößen frei. Härter geahndet werden unter anderem Geschwindigkeitsdelikte, Parkverstöße, falsches Abbiegen von LKW und regelwidrige Nutzung von Fahrrad- oder Gehwegen. Damit soll vor allem die Sicherheit des Rad- und Fußverkehrs erhöht werden. Auch das unerlaubte…

Licht-Test 2021: Weniger Mängel aber keine Entwarnung

Licht-Test 2021: Weniger Mängel aber keine Entwarnung

Mehr als jeder vierte Pkw ist mit mangelhafter Beleuchtungsanlage unterwegs. Das ergibt die Auswertung des Licht-Tests 2021 der Deutschen Verkehrswacht (DVW) und des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), basierend auf rund 75.000 ausgewerteten Mängelberichten der Kfz-Betriebe. Demnach hat sich die Mängelquote mit 27,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr (28,7 Prozent) zwar leicht verbessert, bleibt aber weiterhin hoch.…

Licht-Test 2021: Jedes dritte Nutzfahrzeug mit schlechter Beleuchtung

Licht-Test 2021: Jedes dritte Nutzfahrzeug mit schlechter Beleuchtung

Transporter, Lkw und Busse stehen beim diesjährigen Licht-Test mit einer Mängelquote von 32,3 Prozent nicht besonders gut da (Vorjahr: 31,4 Prozent). Das ergibt die Auswertung, die die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) auf Basis von über 3.000 Mängelberichten aus dem Nutzfahrzeugbereich erstellt haben. Meisterbetriebe der Kfz-Innungen hatten im Oktober die Beleuchtung…

Bundeskabinett im Amt: DVW fordert Maßnahmen zur Vision Zero

Nachdem der Koalitionsvertrag von SPD, Grüne und FDP unterzeichnet ist, wird das nächste Bundeskabinett am 8. Dezember 2021 vereidigt. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) gratuliert Dr. Volker Wissing zum Amt des Bundesverkehrsministers und erhofft sich neuen Schwung für die Verkehrssicherheit in der kommenden Legislatur. So lobt die DVW das Bekenntnis zur Vision Zero, jedoch müsse es…

Unfallbilanz 2021: Rekordtief bei Zahl der Verkehrstoten

Unfallbilanz 2021: Rekordtief bei Zahl der Verkehrstoten

In 2021 sind laut Statistischem Bundesamt (Destatis) 2 569 Menschen im Straßenverkehr tödlich verunglückt. Das sind 150 Verkehrstote weniger als im Vorjahr. Damit sei die Zahl auf den niedrigsten Stand seit der Aufzeichnung vor über 60 Jahren gesunken. Auch die Zahl der Verletzten sank um 2 Prozent auf rund 321 000 Personen.  Für die Deutsche…

DVW beteiligt sich an Aktionstag zur Fahrtüchtigkeit am 5. Mai

DVW beteiligt sich an Aktionstag zur Fahrtüchtigkeit am 5. Mai

Am Donnerstag, den 5. Mai 2022, findet der Aktionstag „sicher.mobil.leben. – Fahrtüchtigkeit im Blick“ statt, der von Schwerpunktaktionen und bundesweiten Verkehrskontrollen der Polizei begleitet wird. Die länderübergreifende Verkehrssicherheitsaktion wird jedes Jahr mit einem anderen inhaltlichen Fokus umgesetzt und 2022 vom Bayerischen Innenministerium organisiert. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) beteiligt sich erneut am Aktionstag mit Öffentlichkeitsarbeit und…

Verkehrsregeln spielerisch lernen: DVW und Ravensburger für mehr Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr

Verkehrsregeln spielerisch lernen: DVW und Ravensburger für mehr Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr

Am 1. Juli 2022 erscheint das Kindersachbuch „Wieso? Weshalb? Warum? Alles über den Straßenverkehr“, das im Rahmen einer Kooperation zwischen Deutscher Verkehrswacht (DVW) und dem Verlag Ravensburger entstanden ist. Das Buch greift anschaulich die Herausforderungen des mobilen Alltags von Kindern ab vier Jahren auf und vermittelt dabei spielerisch wichtige Verhaltensregeln, um sich sicher im Straßenverkehr…

Bundesverkehrsminister Wissing präsentiert Plakette für den Licht-Test ’22

Bundesverkehrsminister Wissing präsentiert Plakette für den Licht-Test ’22

In Berlin hat Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing gemeinsam mit ZDK-Präsident Jürgen Karpinski und Prof. Kurt Bodewig, Präsident der Deutschen Verkehrswacht (DVW), die neue Plakette für den Licht-Test 2022 vorgestellt. Ab Oktober startet die große Verkehrssicherheitsaktion wieder bundesweit in den Kfz-Meisterbetrieben. Nach der Devise „Gut sehen! Sicher fahren!“ sind Autofahrer:innen aufgerufen, ihre Fahrzeugbeleuchtung überprüfen zu lassen.…

„Gut sehen! Sicher fahren!“ – im Oktober zum kostenlosen Licht-Test 2022 

„Gut sehen! Sicher fahren!“ – im Oktober zum kostenlosen Licht-Test 2022 

Laut Statistischem Bundesamt starben im letzten Jahr 752 Menschen im Straßenverkehr, die bei Dämmerung und Dunkelheit unterwegs waren. Das sind etwa 30 Prozent der Verkehrstoten. Trotzdem ist mehr als jeder vierte PKW mit defekter oder falsch eingestellter Beleuchtung unterwegs und erhöht die Unfallgefahr. Aus diesem Grund führt die Deutsche Verkehrswacht e. V. (DVW) gemeinsam mit…

Licht-Test 2022: Mängelquote kaum verändert

Licht-Test 2022: Mängelquote kaum verändert

Die Mängelquote beim Licht-Test 2022 „Gut sehen! Sicher fahren!“ ist mit 27,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr (27,5 Prozent) fast unverändert. Das ergibt die aktuelle Statistik der Deutschen Verkehrswacht (DVW) und des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK). Die Kfz-Betriebe haben dafür über 65.000 Mängelberichte zur Verfügung gestellt.  Mit 19,8 Prozent stehen die Hauptscheinwerfer wieder an erster Stelle…

Unfallprognose 2022: Wie erwartet mehr Verkehrstote nach Corona-Jahren

Unfallprognose 2022: Wie erwartet mehr Verkehrstote nach Corona-Jahren

Für das Jahr 2022 wird laut Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) die Zahl der Verkehrstoten um mehr als 220 auf etwa 2.790 steigen. Das entspricht einem Anstieg um 9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch werden voraussichtlich mehr Verletzte (plus 9 Prozent) und insgesamt mehr Unfälle (plus 4 Prozent) zu verzeichnen sein. Dennoch blieben die Zahlen…

Verkehrswacht Campus

Verkehrswacht Campus

Verkehrssicherheit einfach online Helfen Sie Unfälle im Straßenverkehr zu vermeiden und bereiten Sie sich und andere mit dem Verkehrswacht Campus vor. Egal, ob allein oder in der Gruppe: erweitern Sie Ihr Wissen rund um den Verkehr mit der neuen Online-Lernplattform Verkehrswacht Campus. Wer nutzt den Verkehrswacht Campus? Alle – für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr!…

Neue Verkehrssicherheitsinitiative: Bundesministerium für Digitales und Verkehr und Deutscher Verkehrssicherheitsrat bringen #mehrAchtung auf die Straße

Neue Verkehrssicherheitsinitiative: Bundesministerium für Digitales und Verkehr und Deutscher Verkehrssicherheitsrat bringen #mehrAchtung auf die Straße

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) möchten für #mehrAchtung im Straßenverkehr sorgen und starten deshalb eine neue Verkehrssicherheitsinitiative im Rahmen der Kampagne „Runter vom Gas“. Gestützt von einer breiten Partner-Allianz will die Initiative die Verkehrssicherheit erhöhen. Eine im Auftrag von mehrAchtung durchgeführte Umfrage bestätigt: Mehr als 80 Prozent der…

Gut sehen und sichtbar sein! Licht-Test-Plakette ’23 vorgestellt

Gut sehen und sichtbar sein! Licht-Test-Plakette ’23 vorgestellt

Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing hat in Berlin gemeinsam mit ZDK-Präsident Arne Joswig und Prof. Kurt Bodewig, Präsident der Deutschen Verkehrswacht (DVW), die neue, pinkfarbene Plakette für den Licht-Test 2023 vorgestellt. Ab Oktober startet die bundesweite Verkehrssicherheitsaktion unter dem diesjährigen Motto „Gut sehen und sichtbar sein!“ in den Kfz-Meisterbetrieben. Alle Autofahrenden sind aufgerufen, ihre Fahrzeugbeleuchtung überprüfen…

Neue Verkehrssicherheitsinitiative: Bundesministerium für Digitales und Verkehr und Deutscher Verkehrssicherheitsrat bringen #mehrAchtung auf die Straße

Neue Verkehrssicherheitsinitiative: Bundesministerium für Digitales und Verkehr und Deutscher Verkehrssicherheitsrat bringen #mehrAchtung auf die Straße

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) möchten für #mehrAchtung im Straßenverkehr sorgen und starten deshalb eine neue Verkehrssicherheitsinitiative im Rahmen der Kampagne „Runter vom Gas“. Gestützt von einer breiten Partner-Allianz will die Initiative die Verkehrssicherheit erhöhen. Eine im Auftrag von mehrAchtung durchgeführte Umfrage bestätigt: Mehr als 80 Prozent der…

Verkehrswacht Campus

Verkehrswacht Campus

Verkehrssicherheit einfach online Helfen Sie Unfälle im Straßenverkehr zu vermeiden und bereiten Sie sich und andere mit dem Verkehrswacht Campus vor. Egal, ob allein oder in der Gruppe: erweitern Sie Ihr Wissen rund um den Verkehr mit der neuen Online-Lernplattform Verkehrswacht Campus. Wer nutzt den Verkehrswacht Campus? Alle – für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr!…

Unfallprognose 2022: Wie erwartet mehr Verkehrstote nach Corona-Jahren

Unfallprognose 2022: Wie erwartet mehr Verkehrstote nach Corona-Jahren

Für das Jahr 2022 wird laut Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) die Zahl der Verkehrstoten um mehr als 220 auf etwa 2.790 steigen. Das entspricht einem Anstieg um 9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch werden voraussichtlich mehr Verletzte (plus 9 Prozent) und insgesamt mehr Unfälle (plus 4 Prozent) zu verzeichnen sein. Dennoch blieben die Zahlen…

Licht-Test 2022: Mängelquote kaum verändert

Licht-Test 2022: Mängelquote kaum verändert

Die Mängelquote beim Licht-Test 2022 „Gut sehen! Sicher fahren!“ ist mit 27,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr (27,5 Prozent) fast unverändert. Das ergibt die aktuelle Statistik der Deutschen Verkehrswacht (DVW) und des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK). Die Kfz-Betriebe haben dafür über 65.000 Mängelberichte zur Verfügung gestellt.  Mit 19,8 Prozent stehen die Hauptscheinwerfer wieder an erster Stelle…

„Gut sehen! Sicher fahren!“ – im Oktober zum kostenlosen Licht-Test 2022 

„Gut sehen! Sicher fahren!“ – im Oktober zum kostenlosen Licht-Test 2022 

Laut Statistischem Bundesamt starben im letzten Jahr 752 Menschen im Straßenverkehr, die bei Dämmerung und Dunkelheit unterwegs waren. Das sind etwa 30 Prozent der Verkehrstoten. Trotzdem ist mehr als jeder vierte PKW mit defekter oder falsch eingestellter Beleuchtung unterwegs und erhöht die Unfallgefahr. Aus diesem Grund führt die Deutsche Verkehrswacht e. V. (DVW) gemeinsam mit…

Bundesverkehrsminister Wissing präsentiert Plakette für den Licht-Test ’22

Bundesverkehrsminister Wissing präsentiert Plakette für den Licht-Test ’22

In Berlin hat Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing gemeinsam mit ZDK-Präsident Jürgen Karpinski und Prof. Kurt Bodewig, Präsident der Deutschen Verkehrswacht (DVW), die neue Plakette für den Licht-Test 2022 vorgestellt. Ab Oktober startet die große Verkehrssicherheitsaktion wieder bundesweit in den Kfz-Meisterbetrieben. Nach der Devise „Gut sehen! Sicher fahren!“ sind Autofahrer:innen aufgerufen, ihre Fahrzeugbeleuchtung überprüfen zu lassen.…

Verkehrsregeln spielerisch lernen: DVW und Ravensburger für mehr Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr

Verkehrsregeln spielerisch lernen: DVW und Ravensburger für mehr Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr

Am 1. Juli 2022 erscheint das Kindersachbuch „Wieso? Weshalb? Warum? Alles über den Straßenverkehr“, das im Rahmen einer Kooperation zwischen Deutscher Verkehrswacht (DVW) und dem Verlag Ravensburger entstanden ist. Das Buch greift anschaulich die Herausforderungen des mobilen Alltags von Kindern ab vier Jahren auf und vermittelt dabei spielerisch wichtige Verhaltensregeln, um sich sicher im Straßenverkehr…

DVW beteiligt sich an Aktionstag zur Fahrtüchtigkeit am 5. Mai

DVW beteiligt sich an Aktionstag zur Fahrtüchtigkeit am 5. Mai

Am Donnerstag, den 5. Mai 2022, findet der Aktionstag „sicher.mobil.leben. – Fahrtüchtigkeit im Blick“ statt, der von Schwerpunktaktionen und bundesweiten Verkehrskontrollen der Polizei begleitet wird. Die länderübergreifende Verkehrssicherheitsaktion wird jedes Jahr mit einem anderen inhaltlichen Fokus umgesetzt und 2022 vom Bayerischen Innenministerium organisiert. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) beteiligt sich erneut am Aktionstag mit Öffentlichkeitsarbeit und…

Unfallbilanz 2021: Rekordtief bei Zahl der Verkehrstoten

Unfallbilanz 2021: Rekordtief bei Zahl der Verkehrstoten

In 2021 sind laut Statistischem Bundesamt (Destatis) 2 569 Menschen im Straßenverkehr tödlich verunglückt. Das sind 150 Verkehrstote weniger als im Vorjahr. Damit sei die Zahl auf den niedrigsten Stand seit der Aufzeichnung vor über 60 Jahren gesunken. Auch die Zahl der Verletzten sank um 2 Prozent auf rund 321 000 Personen.  Für die Deutsche…

Bundeskabinett im Amt: DVW fordert Maßnahmen zur Vision Zero

Nachdem der Koalitionsvertrag von SPD, Grüne und FDP unterzeichnet ist, wird das nächste Bundeskabinett am 8. Dezember 2021 vereidigt. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) gratuliert Dr. Volker Wissing zum Amt des Bundesverkehrsministers und erhofft sich neuen Schwung für die Verkehrssicherheit in der kommenden Legislatur. So lobt die DVW das Bekenntnis zur Vision Zero, jedoch müsse es…

Licht-Test 2021: Jedes dritte Nutzfahrzeug mit schlechter Beleuchtung

Licht-Test 2021: Jedes dritte Nutzfahrzeug mit schlechter Beleuchtung

Transporter, Lkw und Busse stehen beim diesjährigen Licht-Test mit einer Mängelquote von 32,3 Prozent nicht besonders gut da (Vorjahr: 31,4 Prozent). Das ergibt die Auswertung, die die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) auf Basis von über 3.000 Mängelberichten aus dem Nutzfahrzeugbereich erstellt haben. Meisterbetriebe der Kfz-Innungen hatten im Oktober die Beleuchtung…

Licht-Test 2021: Weniger Mängel aber keine Entwarnung

Licht-Test 2021: Weniger Mängel aber keine Entwarnung

Mehr als jeder vierte Pkw ist mit mangelhafter Beleuchtungsanlage unterwegs. Das ergibt die Auswertung des Licht-Tests 2021 der Deutschen Verkehrswacht (DVW) und des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), basierend auf rund 75.000 ausgewerteten Mängelberichten der Kfz-Betriebe. Demnach hat sich die Mängelquote mit 27,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr (28,7 Prozent) zwar leicht verbessert, bleibt aber weiterhin hoch.…

Bußgeldnovelle: Verkehrswacht begrüßt höhere Strafen

Bußgeldnovelle: Verkehrswacht begrüßt höhere Strafen

Am 8. Oktober 2021 verabschiedete der Bundesrat den neuen Bußgeldkatalog und macht damit den Weg für deutlich höhere Strafen bei Verkehrsverstößen frei. Härter geahndet werden unter anderem Geschwindigkeitsdelikte, Parkverstöße, falsches Abbiegen von LKW und regelwidrige Nutzung von Fahrrad- oder Gehwegen. Damit soll vor allem die Sicherheit des Rad- und Fußverkehrs erhöht werden. Auch das unerlaubte…

Licht-Test 2021

Kostenlose Fahrzeugüberprüfung für mehr Verkehrssicherheit In der dunklen Jahreszeit ist eine einwandfreie Fahrzeugbeleuchtung unerlässlich für die Sicherheit im Straßenverkehr. Trotzdem ist fast jeder dritte PKW und LKW mit defekter oder falsch eingestellter Beleuchtung unterwegs. Aus diesem Grund führt die Deutsche Verkehrswacht e. V. (DVW) gemeinsam mit dem Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe e. V. (ZDK) schon seit über…

DVW bringt Verkehrssicherheit zur IAA

DVW bringt Verkehrssicherheit zur IAA

Vom 7. bis zum 12. September 2021 findet die Internationale Automobilausstellung mit einem geänderten Konzept am neuen Standort in München statt. So ergänzen unter dem Namen „IAA Mobility“ weitere Themenbereiche wie Fahrrad oder Mobilität der Zukunft das Angebot rund ums Auto. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) präsentiert sich wie gewohnt auf einem Gemeinschaftsstand mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR)…

Verkehrssicherheitsprogramm 2030

Verkehrssicherheitsprogramm 2030

Verkehrswacht begrüßt Ziele der Bundesregierung und fordert Akteure zur konsequenten Umsetzung auf Am 2. Juni 2021 hat das Bundeskabinett das neue Verkehrssicherheitsprogramm 2021-2030 beschlossen und damit die Strategie des Bundes zur Vermeidung von Unfällen und Unfallfolgen mit konkreten Maßnahmen benannt. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) besetzt mit ihrer Präventionsarbeit bereits viele der genannten Handlungsfelder und begrüßt daher das…

Wissenschaftliche Studien belegen eindeutig Schutzwirkung des Fahrradhelms

Wissenschaftliche Studien belegen eindeutig Schutzwirkung des Fahrradhelms

Tragequote Die Helmquote, das heißt der Anteil von Radfahrenden, die in Deutschland regelmäßig einen Helm tragen, lag 2021 bei knapp 32 Prozent, so die Daten der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) [1]. Über alle Altersklassen hinweg ist sie seit der Vorjahreserhebung um etwa 5 Prozent gestiegen und erreicht damit ihren bisherigen Höchststand. Etwa 78 Prozent der…

DVW auf der ersten Nationalen Verkehrssicherheitskonferenz

DVW auf der ersten Nationalen Verkehrssicherheitskonferenz

Am 4. Mai 2021 findet virtuell die erste Nationale Verkehrssicherheitskonferenz statt. Unter dem Motto „Sichere Mobilität – Jeder trägt Verantwortung, Alle machen mit“ wird mit wichtigen Akteuren der Verkehrssicherheitsarbeit der Startschuss zur nächsten Dekade gegeben und unter anderem die Umsetzung des sogenannten „Paktes für Verkehrssicherheit“ diskutiert. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) stellt als einer der größten…

E-Scooter-Unfälle 2020: Verkehrswacht geht von wachsenden Zahlen aus

E-Scooter-Unfälle 2020: Verkehrswacht geht von wachsenden Zahlen aus

In 2020 registrierte die Polizei 2155 Unfälle mit Elektrotretrollern (E-Scooter), bei denen Menschen verletzt oder getötet wurden. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Demnach wurden 386 Menschen schwer verletzt, 5 Menschen starben. Häufigste Unfallursachen waren Alkohol mit einem Anteil von 18,3 Prozent und die falsche Benutzung der Fahrbahn beziehungsweise das Fahren auf dem Gehweg…

Deutlicher Anstieg bei tödlichen Unfällen mit „E-Bikes“ – Verkehrswacht will mehr Aufklärung und Fahrtrainings

Deutlicher Anstieg bei tödlichen Unfällen mit „E-Bikes“ – Verkehrswacht will mehr Aufklärung und Fahrtrainings

Seit Beginn der Corona-Krise sind mehr Menschen mit dem Fahrrad unterwegs. Besonders die Verkaufszahlen von Pedelecs („E-Bikes“) stiegen sprunghaft an, was auch zu deutlich mehr tödlichen Unfällen führte. Laut Auswertung des Statistischen Bundesamts (Destatis) starben 2020 von Januar bis Dezember 142 Menschen auf einem Elektrofahrrad. Das ist ein Anstieg um mehr als 20 Prozent gegenüber…

Unfallstatistik 2020 – Von Aufatmen keine Rede

Unfallstatistik 2020 – Von Aufatmen keine Rede

Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) ist 2020 die Zahl der Verkehrstoten um 10,6 Prozent auf 2.724 gesunken und erreicht damit erneut einen historischen Tiefstand. Auch die Zahl der Verletzten ging laut vorläufigen Ergebnissen auf rund 328.000 zurück, ein Minus von 14,7 Prozent. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) sieht diese positive Nachricht jedoch mit Vorsicht, da vor allem…

Sicher zur Schule nach dem Lockdown

Sicher zur Schule nach dem Lockdown

Nachdem die Corona-Infektionszahlen langsam sinken, öffnen viele Bundesländer ab dem 22. Februar 2021 die Schulen teilweise für den Präsenzunterricht. Für tausende Schulkinder heißt es also wieder, den Weg ins Klassenzimmer anzutreten. Dabei gilt es nicht nur die Verkehrssicherheit im Blick zu behalten, sondern auch Verhaltensregeln zum Infektionsschutz zu beachten. Neben den allgemeinen Hygieneregeln sollten vor…

Verkehrsgerichtstag widmet sich Künstlicher Intelligenz

Verkehrsgerichtstag widmet sich Künstlicher Intelligenz

Der Deutsche Verkehrsgerichtstag (VGT) findet in diesem Jahr Corona-bedingt erstmals digital statt und widmet sich unter anderem dem Zukunftsthema Künstliche Intelligenz. Dazu wird Paul Nemitz am 29. Januar 2021 einen Plenarvortrag mit dem Titel „Künstliche Intelligenz in Justiz und Mobilität“ halten, der online per Live-Stream übertragen wird. Nemitz ist Chefberater der EU-Kommission für den Bereich…

Licht-Test für Nutzfahrzeuge: Mängelstatistik 2020 etwas heller

Licht-Test für Nutzfahrzeuge: Mängelstatistik 2020 etwas heller

Die Mängelquote im Bereich Nutzfahrzeuge beim Licht-Test 2020 hat sich mit 31,4 Prozent etwas verbessert (Vorjahr: 32,4 Prozent). Das ergibt die Mängelstatistik, die die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) auf Basis von fast 5 000 Mängelberichten aus dem Nutzfahrzeugbereich erstellt haben. Meisterbetriebe der Kfz-Innungen hatten im Oktober die Beleuchtung von insgesamt…

Licht-Test 2020: Mängelquote bleibt stabil

Licht-Test 2020: Mängelquote bleibt stabil

Die Mängelquote beim Licht-Test 2020 hat sich mit 28,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr (28,8 Prozent) nicht verschlechtert. Das ergibt die Statistik der Deutschen Verkehrswacht (DVW) und des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), basierend auf über 100 000 ausgewerteten Mängelberichten der Kfz-Betriebe. Bundesweit waren dort im Oktober fast fünf Millionen Fahrzeuge auf Beleuchtungsmängel überprüft worden. Auswertung Trotz der positiven…

Nach Zeitumstellung mehr auf Fußgänger achten

Nach Zeitumstellung mehr auf Fußgänger achten

Am Sonntag, den 25. Oktober werden die Uhren auf die Normalzeit zurückgestellt und die Sonne geht dann eine Stunde früher unter. Verkehrsteilnehmer sind dann vermehrt bei Dämmerung und Dunkelheit unterwegs. Vor allem Fußgänger verunglücken jetzt häufiger, wobei die Überquerung von Fahrbahnen besonders gefährlich ist. Einer der Gründe ist eine schlechte Sichtbarkeit aber auch mangelnde Aufmerksamkeit…

Licht ist Pflicht!

Licht ist Pflicht!

Beim Radfahren auf richtige Beleuchtung achten Ab dem Herbst sind Radfahrende vermehrt bei trübem Wetter, Dämmerung und Dunkelheit unterwegs. Um die Sichtbarkeit zu erhöhen und das Unfallrisiko zu senken, sind zum Beispiel helle Kleidung und reflektierende Elemente empfohlen. Eine funktionierende und vollständige Beleuchtung am Fahrrad ist dagegen Pflicht. In 2019 wurden laut Statistischem Bundesamt (Destatis)…

Licht-Test 2020: Kostenlose Fahrzeugüberprüfung im Oktober

Licht-Test 2020: Kostenlose Fahrzeugüberprüfung im Oktober

Trübes Wetter, kurze Tage – In der dunklen Jahreszeit ist eine einwandfreie Fahrzeugbeleuchtung wichtig, um das Unfallrisiko zu senken. Trotzdem ist fast jeder Dritte Autofahrer mit defekten oder falsch eingestellten Leuchten und Scheinwerfern unterwegs. Darum führen die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) seit über 60 Jahren schon die Aktion „Licht-Test“ durch.…

Tag der Verkehrssicherheit: DVW-Präsident wünscht sich ergänzende digitale Lernangebote

Tag der Verkehrssicherheit: DVW-Präsident wünscht sich ergänzende digitale Lernangebote

Zum Tag der Verkehrssicherheit am 20. Juni regt die Deutsche Verkehrswacht (DVW) an, einen Teil der Verkehrserziehung auch als ständige digitale Ergänzung in Betracht zu ziehen. Während der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie zeigte sich ein akuter Bedarf an Lernangeboten, die ortsunabhängig genutzt werden können. Da auch die wichtige Verkehrserziehung von Kindern in Kitas und Schulen…

Mehr Alkoholunfälle an Vatertag – DVW rät trotz Corona-Krise zur Vorsicht

Mehr Alkoholunfälle an Vatertag – DVW rät trotz Corona-Krise zur Vorsicht

Laut Statistischem Bundesamt wurden 2019 an Christi Himmelfahrt 263 Verkehrsunfälle registriert, bei denen Alkohol im Spiel war. An keinem anderen Tag in dem Jahr gab es mehr Unfälle dieser Art. Das liegt unter anderem an der regionalen Tradition, diesen Feiertag mit reichlich Alkohol als „Vatertag“ zu verleben und zum Beispiel Fahrradtouren oder Wanderungen zu unternehmen.…

Aggression hat keinen Platz in der Verkehrssicherheit

Aggression hat keinen Platz in der Verkehrssicherheit

Menschen im Straßenverkehr verhalten sich manchmal fahrlässig, sie können unachtsam, impulsiv und oft auch unbesonnen sein. Aber wir erreichen sie, können sie überzeugen, mit ihnen trainieren und sie schulen. Wenn Fahrlässigkeit aber zur Vorsätzlichkeit wird, gelingt dies nicht und die Verkehrssicherheit ist gefährdet. Ich habe das Gefühl, dass der Druck steigt, nicht nur im Miteinander…

Mobil teilhaben! Kids mit geistiger Behinderung lernen Verkehr

Mobil teilhaben! Kids mit geistiger Behinderung lernen Verkehr

Berlin/München, 10. Januar 2020: Im Sinne von Gleichbehandlung und Inklusion hat die VMS (Verkehrswacht Medien & Service GmbH) unter der Überschrift „Mobil teilhaben“ kostenfreie Materialien für Verkehrserziehung mit Kindern und Jugendlichen mit geistiger Behinderung online veröffentlicht. Die Materialien basieren auf dem Mobilitätsprojekt „MobiLe Kids. Mobilität lernen!“ der Ludwig-Maximilians-Universität München, das mit Unterstützung der TÜV SÜD…

DVW zieht positive Bilanz 2019

DVW zieht positive Bilanz 2019

Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) zieht für 2019 eine positive Bilanz ihrer Arbeit. Bis zum Jahresende setzten die Mitglieder der über 600 Verkehrswachten in Deutschland etwa 8 500 Veranstaltungen in Zielgruppenprogrammen um und wendeten mehr als 170 000 ehrenamtliche Stunden dafür auf. Dabei wurde mit mehr als 835 000 Menschen aller Altersgruppen über eine sichere Verkehrsteilnahme…

Unfallprognose 2019: Deutlich weniger Verkehrstote, aber keine Entwarnung

Unfallprognose 2019: Deutlich weniger Verkehrstote, aber keine Entwarnung

Das Statistische Bundesamt (Destatis) geht davon aus, dass für 2019 die Zahl der Verkehrstoten auf etwa 3090 sinken wird und damit den niedrigsten Stand seit Beginn der Aufzeichnung vor 60 Jahren erreicht. Auch die Zahl der Verletzten wird voraussichtlich um drei Prozent auf rund 383 000 zurückgehen. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) wertet die Prognose als…

Licht-Test-2019: Keine Verbesserung bei Nutzfahrzeugen

Licht-Test-2019: Keine Verbesserung bei Nutzfahrzeugen

Das Ergebnis des diesjährigen Licht-Tests fällt bei den Nutzfahrzeugen nicht so positiv aus wie bei den Pkw, wo es eine leichte Verbesserung gab. Rund ein Drittel (32,4 Prozent) der Transporter, Lkw und Busse hatte auf dem Prüfstand Schwierigkeiten (2018: 31 Prozent). Sie stellen damit ein Sicherheitsrisiko im Straßenverkehr dar – nicht nur im Herbst und…

Licht-Test-Mängelstatistik: Leichte Aufhellung in Sicht

Licht-Test-Mängelstatistik: Leichte Aufhellung in Sicht

Die Bilanz des Licht-Tests 2019 fällt erfreulich aus: Zwar hatten 28,8 Prozent der Pkw Probleme mit der Beleuchtung, 2018 waren es aber mit 32,6 Prozent noch deutlich mehr. Meisterbetriebe der Kfz-Innungen hatten im Oktober die Beleuchtungen von etwa sechs Millionen Fahrzeugen überprüft. Aus über 85 000 Mängelberichten erstellte die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband…

Licht-Test 2019: Kostenlose Fahrzeugüberprüfung für mehr Sicherheit

Licht-Test 2019: Kostenlose Fahrzeugüberprüfung für mehr Sicherheit

Ab den Herbstmonaten sind Autofahrer vermehrt bei trübem Wetter, Dämmerung und Dunkelheit unterwegs. Jetzt ist eine einwandfreie Beleuchtung wichtig, um das Unfallrisiko zu senken. Trotzdem ist jeder dritte PKW-Fahrer mit defekten oder falsch eingestellten Leuchten und Scheinwerfern unterwegs. Darum führen die Deutsche Verkehrswacht (DVW) und der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) jedes Jahr die Aktion „Licht-Test“…

Deutsche Verkehrswacht startet Training für E-Scooter-Fahrer

Deutsche Verkehrswacht startet Training für E-Scooter-Fahrer

Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) reagiert auf die steigenden Unfallzahlen mit Elektrokleinstfahrzeugen und gibt ab sofort allen Verkehrswachten die Möglichkeit, innerhalb ihrer Arbeit einen Trainingsparcours für E-Scooter (Elektrotretroller) anzubieten und Verkehrsteilnehmer über die sichere Nutzung und die relevanten Verkehrsregeln aufzuklären. Die Umsetzung erfolgt im Fahrradprojekt der DVW mit Förderung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur…

Deutsche Verkehrswacht mit Aktionsgeräten auf der IAA

Deutsche Verkehrswacht mit Aktionsgeräten auf der IAA

Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) präsentiert sich auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) auf einem Gemeinschaftsstand mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat. Hier informiert die DVW nicht nur über ihre Arbeit und berät zu Themen der sicheren Verkehrsteilnahme, sondern ist auch mit verschiedenen Aktionsgeräten im Einsatz, bei denen Besucher ihr…

Bundesminister Scheuer stellt neue Licht-Test-Plakette vor

Bundesminister Scheuer stellt neue Licht-Test-Plakette vor

Bei einem Treffen im Verkehrsministerium hat Bundesminister Andreas Scheuer die Licht-Test-Plakette 2019 vorgestellt. Gemeinsam mit dem Präsidenten des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), Jürgen Karpinski, und dem Präsidenten der Deutschen Verkehrswacht (DVW), Kurt Bodewig, hat er damit den Weg frei gemacht für die große bundesweite Verkehrssicherheitsaktion im Herbst. Das Kfz-Gewerbe und die DVW erwarten erneut mehrere…

DVW unterstützt technische Lösungen für schnelle Rettung von Menschen

DVW unterstützt technische Lösungen für schnelle Rettung von Menschen

Im Straßenverkehr verlieren die meisten Menschen im PKW ihr Leben. Hierbei bilden Landstraßen eine besondere Gefahr, auch weil Rettungskräfte mehr Zeit brauchen, um zur Unfallstelle zu gelangen. Darum ist es wichtig, dass sie so schnell wie möglich alarmiert werden und genau wissen, wo sie hinfahren müssen. Um dies zu unterstützen arbeitet die Deutsche Verkehrswacht (DVW)…

Publikumspreis KurzFilmWettbewerb Verkehrssicherheit

Publikumspreis KurzFilmWettbewerb Verkehrssicherheit

Ein Klick für mehr Verkehrssicherheit – DVW und Björn Steiger Stiftung lassen User über besten Film abstimmen Am Donnerstag, den 15. August 2019, tagte in den Räumen der Deutschen Verkehrswacht (DVW) in Berlin der Präsidialrat der Björn Steiger Stiftung, die kurz zuvor ihr 50-jähriges Jubiläum feierte. Zu dieser Gelegenheit gaben Stiftung und Verkehrswacht den Startschuss…

DVW und BOSCH verlängern Kooperation für schnelle Hilfe bei Unfällen

DVW und BOSCH verlängern Kooperation für schnelle Hilfe bei Unfällen

Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) spricht sich seit 2010 für einen flächendeckenden Einsatz des Emergency-Call-Systems in Fahrzeugen aus, um schneller Hilfe an eine Unfallstelle zu bringen. Diese Technologie erkennt einen Unfall und übermittelt selbstständig notwendige Standort- und Unfalldaten an Rettungskräfte, sofern der Fahrer nicht mehr dazu in der Lage ist. Da eCall noch nicht in allen…

Auseinandersetzung statt Konfrontation – Unterwegs mit der Fahrradstaffel der Polizei Berlin

Auseinandersetzung statt Konfrontation – Unterwegs mit der Fahrradstaffel der Polizei Berlin

Wir betreten das Grundstück einer Polizeidienststelle in der Nähe des Hauptbahnhofs. Hier steht ein modulares Container-Gebäude mit mehreren Etagen. Unten am Eingang begrüßt uns schon der Polizeibeamte Sascha Reichenberger. Er führt uns in eines der oberen Stockwerke und erklärt, dass das Gebäude eigentlich eine Zwischenlösung war, aber nun wohl dauerhafter sein wird. Immerhin sei es…

Interview – Die Anfänge des Fahrsicherheitstrainings in Deutschland

Interview – Die Anfänge des Fahrsicherheitstrainings in Deutschland

Heute gehört das Fahrsicherheitstraining wie selbstverständlich zum Repertoire der Verkehrssicherheitsprogramme der Verkehrswachten. Die Entwicklung des Fahrsicherheitstrainings hin zu den gültigen Standards dauerte jedoch etliche Jahrzehnte. Robert Bauer war einer der ersten Fahrsicherheitstrainer in Deutschland und hat die Entwicklung über die Zeit eng begleitet. Herr Bauer ist Trainer für den ACE – Auto Club Europa. Der…

CRASHTAG: Deutsche Verkehrswacht startet Social Media Offensive für bundesweite Unfallpräventionsaktion

CRASHTAG: Deutsche Verkehrswacht startet Social Media Offensive für bundesweite Unfallpräventionsaktion

Kurz mal liken und schon ist es passiert: Am Steuer reicht ein schneller Blick aufs Handy, um zu verunfallen. Das #CRASHTAG der Deutschen Verkehrswacht verbildlicht die Gefahr, die durch Ablenkung droht. Am 15. Juni zum bundesweiten „Tag der Verkehrssicherheit“ startet die Deutsche Verkehrswacht (DVW) eine integrierte Kampagne und mahnt zu mehr Aufmerksamkeit im Straßenverkehr. Im…

Elektrokleinstfahrzeuge – Herausforderung für die Verkehrssicherheitsarbeit

Elektrokleinstfahrzeuge – Herausforderung für die Verkehrssicherheitsarbeit

Aktuell stehen Elektrokleinstfahrzeuge, vor allem Elektro-Tretroller, im Mittelpunkt eines öffentlichen Diskurses über den Konflikt von neuer Mobilität und Verkehrssicherheit. Ihre Zulassung für den Straßenverkehr stellt uns vor eine große Aufgabe und wir brauchen geeignete Bedingungen, um das Gefährdungspotential zum Beispiel auf dem Gehweg nicht unnötig zu erhöhen. Es steht außer Frage, dass wir uns neuen…

Dialog als Instrument der Verkehrssicherheit

Dialog als Instrument der Verkehrssicherheit

„Wir müssen wieder mehr miteinander reden“, höre ich oft von vielen Seiten. Die Betonung liegt hier auf dem „miteinander“, denn an Kommunikation mangelt es uns nicht. Es ist aber die bewusste Auseinandersetzung mit unseren Mitmenschen, die uns zusammenführt, Kräfte bündelt und Konflikte löst. Das passiert im Straßenverkehr zu selten und führt oft genug zu Aggression…

Wieder mehr Verkehrstote in Deutschland – DVW fordert mehr Initiative bei Radfahrern und Fußgängern

Wieder mehr Verkehrstote in Deutschland – DVW fordert mehr Initiative bei Radfahrern und Fußgängern

Nachdem in den letzten beiden Jahren die Zahl der Verkehrstoten auf Rekordtief war, meldet das Statistische Bundesamt (Destatis) für 2018 eine Erhöhung auf 3.265 Getötete (plus 2,7 Prozent). Vor allem starben mehr Menschen auf dem Fahrrad. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) beunruhigt diese Entwicklung und fordert dazu auf, die Bemühungen für mehr Sicherheit von ungeschützten Verkehrsteilnehmern…

Verkehrsgerichtstag spricht sich für Alkohol-Interlock-Programm aus – DVW begrüßt die Empfehlung für mehr Verkehrssicherheit

Verkehrsgerichtstag spricht sich für Alkohol-Interlock-Programm aus – DVW begrüßt die Empfehlung für mehr Verkehrssicherheit

Auf dem 57. Deutschen Verkehrsgerichtstag hat sich der „Arbeitskreis V“ für die Einführung von Alkohol-Interlock-Programmen und die Durchführung eines entsprechenden Modellversuchs ausgesprochen. Alkoholsünder, die für dieses Programm geeignet sind, behalten ihren Führerschein, müssen aber eine Wegfahrsperre in ihrem Fahrzeug haben, die erst nach einem negativen Atemalkoholtest entriegelt wird. In Verbindung mit einer verkehrspsychologischen Begleitmaßnahme, werden…

Mehr Verkehrssicherheit durch Fahrerassistenzsysteme zum Schutz von Radfahrern und Fußgängern

Mehr Verkehrssicherheit durch Fahrerassistenzsysteme zum Schutz von Radfahrern und Fußgängern

Die DVW fordert die Fahrzeugindustrie auf, Notbrems- und Abbiegeassistenten zügig zu optimieren. So müsse der Notbremsassistent für Pkw auch Radfahrer sicher erkennen können. Lkw sollten vor einem Stauende bis zum Stillstand bremsen können. Abbiegeassistenten für Lkw müssen endlich von allen Herstellern angeboten werden. Die Unfallforschung der Versicherer (UDV) geht davon aus, dass durch entsprechend optimierte…

Bundesweite Einführung von Fahrradstaffeln der Polizei

Bundesweite Einführung von Fahrradstaffeln der Polizei

Die DVW spricht sich für die Einführung von Fahrradstaffeln der Polizei als eigenständige Organisationseinheiten in sämtlichen deutschen Großstädten aus. Vorhandene Staffeln sollen personell aufgestockt werden. Die DVW fordert die Innenminister- und Verkehrsministerkonferenz auf, entsprechende Beschlüsse zu fassen und in ihren jeweiligen Ländern umzusetzen. Stand der Wissenschaft In den deutschen Städten, in denen bereits Fahrradstaffeln der…

Fahrverbot bei Handynutzung

Fahrverbot bei Handynutzung

Präsidium und Vorstand der Deutschen Verkehrswacht werden beauftragt, sich beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und bei der Verkehrsministerkonferenz dafür einzusetzen, dass bei schweren Verstößen gegen § 23 Abs. 1a StVO und für Wiederholungsfälle baldmöglichst ein einmonatiges Fahrverbot als Regelahndung gesetzlich verankert wird. Begründung Gemäß einer Studie der TU Braunschweig aus dem Jahre 2016…

Mehr Verkehrssicherheit durch gute Datenqualität bei Unfallaufzeichnungen

Mehr Verkehrssicherheit durch gute Datenqualität bei Unfallaufzeichnungen

Die Deutsche Verkehrswacht spricht sich dafür aus, die Datenaufnahme bei einem Verkehrsunfall zu optimieren, um perspektivisch hier gezielt Maßnahmen ergreifen zu können und somit die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. Beschlussfassung Es wird beschlossen, den zuständigen Stellen in Politik und Verwaltung folgendes zu empfehlen: Problembeschreibung Aus vielfältigen Gründen treten Unfälle im Straßenverkehr auf. Deshalb sind…

Verkehrssicherheit älterer Autofahrer

Verkehrssicherheit älterer Autofahrer

Bilanziert man die Straßenverkehrsunfälle in Deutschland seit 1980, so zeigt sich für die letzten zwei Jahrzehnte ein im Vergleich zur Gesamtentwicklung ungünstiger Verlauf bei den Straßenverkehrsunfällen von Senioren (ab 65 Jahre). Beschlussfassung Die Deutsche Verkehrswacht ruft die älteren Kraftfahrenden auf, in Eigenverantwortung regelmäßig zu prüfen, ob Einschränkungen ihrer Fahreignung vorliegen und darauf angemessen zu reagieren.…

Verkehrssicherheit automatisierter Fahrzeuge

Verkehrssicherheit automatisierter Fahrzeuge

Voll automatisiert und autonom fahrende Fahrzeuge können ein großer Gewinn für die Verkehrssicherheit sein, wenn sie unter allen Bedingungen und in allen Umgebungen fehlerfrei funktionieren. Bis sämtliche Fahrzeuge dazu in der Lage sind, ist der Zeithorizont bis zum Jahr 2050 nicht unrealistisch. Beschlussfassung Problembeschreibung Automatisches Fahren wird aktuell als Zukunft der Mobilität dargestellt. Es wird…

Section Control

Section Control

Beschlussfassung Die Deutsche Verkehrswacht ist davon überzeugt, dass nach den überaus positiven Erfahrungen im Ausland auch der Modellversuch in Niedersachsen eine nennenswerte Reduktion der Unfallzahlen und Verkehrsopfer im Versuchsgebiet zeigen wird. Sie spricht sich daher dafür aus, schon jetzt auch in anderen Bundesländern Modellprojekte einzurichten. Bei erfolgreicher Evaluation sind alle Bundesländer aufgefordert, Section Control im…

Ablenkung im Straßenverkehr – Benutzung von Smartphones

Ablenkung im Straßenverkehr – Benutzung von Smartphones

Beschlussfassung Begründung Die Problematik „Ablenkung im Straßenverkehr“ möchten wir gerne (noch) stärker und intensiver thematisiert wissen. Die Benutzung von Smartphones u.a. während der Autofahrt, aber auch als Radfahrer und Fußgänger, ist eine extreme Gefahr für unsere moderne Mobilität und wird in den nächsten Jahren noch auffälliger werden. Dieser Gefahr sollten wir energisch und gemeinsam entgegenwirken.…

Baumunfälle

Baumunfälle

Die Deutsche Verkehrswacht fordert die Verantwortlichen der jeweiligen Straßenbaulastträger auf, vor allem auf Landstraßen zum Schutz von Mensch und Baum tätig zu werden und die einschlägigen Vorschriften und Empfehlungen mit Fristsetzung und finanzieller Förderung notwendiger Maßnahmen umzusetzen. Beschlussfassung Problembeschreibung In Deutschland sind in den letzten 20 Jahren die bei Unfällen mit Anprall an Bäume verunglückten…

Erste-Hilfe-Kenntnisse im Verkehr

Erste-Hilfe-Kenntnisse im Verkehr

Die Deutsche Verkehrswacht empfiehlt allen Verkehrsteilnehmern, ihre Kenntnisse in Erster Hilfe regelmäßig aufzufrischen. Richtwert sollte hierbei eine Wiederholung alle fünf Jahre sein. Problembeschreibung Für Pkw-Führerscheinbewerber ist der Besuch des achtstündigen Lehrgangs „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ verpflichtend. Die Unterweisung soll gemäß §19 Fahrerlaubnisverordnung dem Führerschein-Anwärter „durch theoretischen Unterricht und durch praktische Übungen die Grundzüge der Erstversorgung von Unfallverletzten…

Verpflichtender Sehtest für Kraftfahrer

Verpflichtender Sehtest für Kraftfahrer

Die Deutsche Verkehrswacht spricht sich für einen regelmäßigen, obligatorischen Sehtest für alle Führerscheininhaber aus. Dieser sollte altersunabhängig sein und an die Neuausstellung des Führerscheins alle fünfzehn Jahre angekoppelt werden. Parallel dazu wird die Verkehrswachtorganisation die Werbung für freiwillige Gesundheitschecks in ihren Zielgruppenprogrammen weiter intensivieren und dabei einen Schwerpunkt auf die Überprüfung der Sehfähigkeit legen. Problembeschreibung…

Motorradsicherheit

Motorradsicherheit

Die DVW fordert einen Ausbau der Motorradsicherheit. Die Straßenverkehrssicherheit soll für Motorradfahrer grundsätzlich verbessert werden. Die DVW und ihre Mitglieder werden ihre Aufklärungs- und Schulungsarbeit engagiert weiterführen und ihre Programme nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterentwickeln. Beschlussfassung ABS Ein Antiblockiersystem ist das effektivste Sicherheitssystem für Motorräder nach dem Tragen des Helms. ABS verhindert ein Blockieren der…

Verhaltensbeeinflussung durch Führerscheinentzug

Verhaltensbeeinflussung durch Führerscheinentzug

Es ist eine zunehmende Missachtung der Straßenverkehrsordnung (StVO) durch die Verkehrsteilnehmer zu beobachten. Grund dafür ist unter anderem das relativ geringe Risiko, „erwischt“ zu werden in Verbindung mit wenig abschreckenden Sanktionen. Dabei besteht eine Korrelation zwischen diesen beiden Punkten: Je geringer die Entdeckungswahrscheinlichkeit für ein Delikt ist, desto höher muss die Strafandrohung sein. Ein weiteres…

ESP

ESP

Die Deutsche Verkehrswacht spricht sich dafür aus, das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) umfangreich einzusetzen und auf seine Wirkungsweise hinzuweisen. Die Ausrüstungspflicht von Neufahrzeuge mit einem ESP ab dem 01.11.2014 ist ein wichtiger, zukunftsweisender Schritt für die Verkehrssicherheit. Unfallforscher schätzen, dass mit ESP in Deutschland pro Jahr 37.000 Unfälle mit Verletzten und 1.100 Unfälle mit Getöteten vermieden…

Schulbusse

Schulbusse

Der Ernst des Lebens beginnt für die meisten Kinder mit dem Schulweg und dieser wird oft mit dem Schulbus zurückgelegt. Er ist das sicherste Verkehrsmittel für den Schulweg – und nur zu 5 Prozent an den Schulwegunfällen beteiligt, obwohl er den größten Anteil an der Schülerbeförderung hat. Beschlussfassung Wo immer möglich, insbesondere bei kürzeren Distanzen…

Empfehlung für den Schulweg

Empfehlung für den Schulweg

Die Teilnahme am Straßenverkehr mit allen seinen Risiken ist ein Stück Lebenserfahrung, die unsere Kinder mit dem Schulbeginn machen müssen, Dabei brauchen Sie die Hilfe aller Beteiligten, der Eltern und Lehrer ebenso wie der Verkehrsteilnehmer. Als Verkehrswachten sind wir aufgerufen, Mittler zu sein in diesem Spannungsfeld und unsere Erfahrungen zum Wohle der Kinder einzubringen –…


DVW_Anzeigengrafik_Laptop

, 15. Mai 2023

Verkehrswacht Campus

Verkehrssicherheit einfach online Helfen Sie Unfälle im Straßenverkehr zu vermeiden und bereiten Sie sich und andere mit dem Verkehrswacht Campus vor. Egal, ob allein oder in der Gruppe: erweitern Sie Ihr Wissen rund um den Verkehr mit der neuen Online-Lernplattform Verkehrswacht Campus. Wer nutzt den Verkehrswacht Campus? Alle – für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr!…

Weiterlesen …


IMG_0639

, 24. Februar 2023

Unfallzahlen 2022: Wieder mehr Verkehrstote nach Corona – Verkehrswacht sieht weiter hohen Bedarf beim Rad- und Fußverkehr

Laut vorläufigen Daten des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sind im letzten Jahr wieder mehr Menschen im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Demnach stieg die Zahl der Verkehrstoten um 9 Prozent auf 2.782. Das sind 220 Getötete mehr als im Vorjahr. Auch die Zahl der Verletzten hat sich auf 358.000 erhöht; ein Plus von 11 Prozent. Als Gründe…

Weiterlesen …


unfall

, 5. Dezember 2022

Unfallprognose 2022: Wie erwartet mehr Verkehrstote nach Corona-Jahren

Für das Jahr 2022 wird laut Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) die Zahl der Verkehrstoten um mehr als 220 auf etwa 2.790 steigen. Das entspricht einem Anstieg um 9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch werden voraussichtlich mehr Verletzte (plus 9 Prozent) und insgesamt mehr Unfälle (plus 4 Prozent) zu verzeichnen sein. Dennoch blieben die Zahlen…

Weiterlesen …